Samstag , 21 Oktober 2017
Anleihen: Gamigo und VST enttäuschen uns nicht

Anleihen: Gamigo und VST enttäuschen uns nicht

In den vergangenen Wochen ging es bei der Anleihe von VST Building Technologies (65,00%; DE000A1HPZD0) hoch her. Bei vergleichsweise hohen Handelsumsätzen sackte der Kurs des Bonds bis auf 55% ab. Manch einer raunte schon, die Österreicher könnten der nächsten Zinszahlung am 2. Oktober nicht nachkommen. Doch dem scheint nicht so zu sein. Aus dem Markt hieß es, VST wird zahlen. Kurz darauf kam dann auch eine passende Meldung. So hat VST eine Pflichtwandelanleihe im Volumen von nominal 2,5 Mio. Euro begeben. Die Altaktionäre übernehmen das Papier komplett. Damit sollen die Verbindlichkeiten aus der Anleihe reduziert werden und eine Reduzierung der Zinslast einhergehen. Der Kurs des Papiers hat sich seither wieder erholt. Wir raten Ihnen weiterhin, den Bond (Kupon: 8,5%) bis zur Rückzahlung im Oktober 2019 zu halten.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 139

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Gamigo mit erstem Gewinn

Auch bei der zweiten von uns empfohlenen Anleihe läuft es bisher gut. Wir liegen bei dem Papier von Gamigo (93,10%; DE000A1TNJY0) satt mit 58% im Plus. Das Gaming-Unternehmen meldete zum Halbjahr einen Umsatzanstieg um 22% auf 8,7 Mio. Euro. Zudem konnte Gamigo erstmals seit der Neustrukturierung einen Nettogewinn in Höhe von 0,6 Mio. Euro ausweisen. Das entspricht einer Verbesserung um +1,7 Mio. Euro. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wurde das EBITDA auf 1,6 Mio. Euro mehr als verdreifacht. Dementsprechend hat das Management den positiven Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt. „Die Zahlen belegen den wirtschaftlichen Erfolg unserer strategischen Neuausrichtung. Wir arbeiten profitabel und sind operativ Cashflow-positiv“, ließ sich Vorstand Theodor Niehues zitieren. Der im Juni 2018 fällige Bond der Hamburger hält sich stabil über der 90%-Marke und bietet derzeit eine Rendite von knapp 11,9% p.a. (Kupon: 8,5%).

Die nächste Zinszahlung erfolgt bereits am morgigen Donnerstag, 1. Oktober.

 

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 139

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: VST Building Technologies
Nach oben scrollen