Samstag , 18 August 2018
Lake Shore Gold: Entdeckung neuer Goldzone

Lake Shore Gold: Entdeckung neuer Goldzone

Das Ergebnis scheint den Aufwand zu rechtfertigen. Erst Anfang Mai hat man das Explorationsprogramm für die 144 Gap Zone deutlich ausgeweitet. So wurde das Budget von 6 auf 13 Mio. CAD mehr als verdoppelt. Das Programm umfasst dieses Jahr 120.000 Meter an Bohrungen, 90.000 Meter davon Über- und 30.000 Meter Untertage.

Am vergangenen Donnerstag ließ das Unternehmen für knapp 30 Minuten seine Aktie vom Handel aussetzen. Wir hofften kurzzeitig auf ein Übernahmeangebot, Spekulationen darüber gab es in letzter Zeit zuhauf. Lake Shore legte allerdings neue Bohrergebnisse vor und konnte die Entdeckung einer neuen, mineralisierten Zone vermelden. Sie liegt 200 Meter südwestlich der 144 Gap Zone und 150 Meter nordöstlich von 144 North.

Die Grade von 3,3 g/t Gold über 40,8 Meter sind zwar noch nicht berauschend, aber eine erstklassige Indikation. Da man stellenweise auch auf höhere Grade stieß, scheint die Wirtschaftlichkeit einer Erschließung der 144 Gap Zone durchaus realistisch. Weitere Bohrergebnisse werden dies sicherlich bestätigen.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 128

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Lake Shore Gold
Nach oben scrollen