Sonntag , 22 Oktober 2017
Kinross Gold: Trendlinie gebrochen, Aktie mit Luft nach oben

Kinross Gold: Trendlinie gebrochen, Aktie mit Luft nach oben

Technische Analyse
geschrieben von Thomas Jansen, COO bei sysmarket

Kinross Gold Corp. (USD, NYSE) handelt seit dem Frühjahr 2013 in einem abwärts gerichteten Kanal, dessen Oberkante bei ca. 2,56 USD verläuft.

Im kurzen Bild hatte sich seit Januar 2015 eine taktische Abwärtstrendlinie gebildet, die in den letzten Tagen nach oben gebrochen worden ist. Zudem ist das letzte Hoch (2,19 USD / 21.08.2015) in Schlagdistanz.

In struktureller Hinsicht (Mustererkennung) ist das aktuelle Niveau (2,19 – 2,33 USD) sehr wichtig.

Sollte Kinross erneut zur Schwäche tendieren, dürfte sich ein sehr spannendes Muster entwickeln. In diesem Fall rechne ich nochmals mit interessanten Einstiegskursen im Bereich um 4 USD wieder stärkere Widerstände. Es kann also durchaus „schwankungsintensiv“ werden.

Fazit: Auf Basis meiner Handelsempfehlung von Mitte August sind Longpositionen bei 1,675 USD aktiv. Diese Positionen halte ich offen.

Bricht Kinross direkt über 2,33 USD (Befestigung dieser Marke beachten!) sehe ich kurzfristig Luft bis ca. 2,67 USD.

Auf der Unterseite ist die Marke um 1,70 USD wichtig und spannend.

kinrossnyse_20151007

sysmarket_logo

 

 

 

DISCLAIMER

Betrifft Beiträge von Sysmarket.com:

Die veröffentlichten Charts der verschiedenen Märkte wurden mit der eSignal 11 Premier- a product of eSignal erstellt. Vertrieb durch die eSignal – a division of Interactive Data Corporation, www.eSignal.com. Die Kursdatenquelle ist die Interactive Data Corporation, www.interactivedata.com.

Verantwortlich für evtl. in diesem Video eingebundene Finanzanalysen sowie für allgemeine Chartkommentare ist Thomas Jansen, Chief Investment Officer der Sysmarket.com (www.sysmarket.com) – a division of Systrade AG.

Die Systrade AG (www.systrade.com) betreibt Systeme und interne Prozesse zur Identifizierung und Behandlung eventuell auftretender Interessenkonflikte, die im Zusammenhang mit der Erstellung und Verteilung von Publikationen, insbesondere Finanzanalysen, entstehen können.

Bild: Kinross Gold

Nach oben scrollen