Dienstag , 22 August 2017
Endeavour Mining: Grundsteinlegung für neue Goldmine in Burkina Faso

Endeavour Mining: Grundsteinlegung für neue Goldmine in Burkina Faso

Unser Musterdepotschwergewicht Endeavour Mining hat nun auch offiziell die Bauarbeiten an der Houndé Goldmine in Burkina Faso aufgenommen. Obwohl man mit den Arbeiten bereits im April begann, feierte man jüngst die Grundsteinlegung für das neue Flaggschiff im Unternehmen.

Das gute Abschneiden Burkina Fasos in der jüngsten Studie des Fraser Institute wurde bei den Feierlichkeiten bestätigt. So nahm an der Zeremonie die komplette Politprominenz des Landes teil. Darunter waren auch der Präsident des Landes, der Premierminister, der Minister für Energie und Bergbau sowie unzählige weitere Minister, Regierungsoffizielle und Diplomaten. Der Präsident begrüßte Endeavours Entscheidung, die Houndé-Mine zu bauen, womit auch das sehr gute Investmentklima des Landes im Bergbausektor unterstrichen werde. Das Projekt werde hunderte Arbeitsplätze direkt und indirekt schaffen und somit den Lebensstandard in der Region mitanheben. Mit Houndé und Karma sei Endeavour zu einem Schlüsselpartner für das Land Burkina Faso geworden.

Laut Unternehmensangaben befindet sich das Projekt aktuell im Rahmen des Budgets und Zeitplans. So wird damit gerechnet, dass im Laufe des vierten Quartal 2017 der erste Goldbarren gegossen werden kann. Houndé könnte jährlich bis zu 190.000 Unzen Gold produzieren, in den ersten vier Jahren sogar 235.000 Unzen. Die All-In Produktionskosten sollen bei lediglich 610 US-Dollar je Unze liegen.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNGEN FINDEN SIE IN AUSGABE 173

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Endeavour Mining
Nach oben scrollen