Mittwoch , 26 September 2018
WCM: Über Nacht Geld eingesammelt

WCM: Über Nacht Geld eingesammelt

Am vergangenen Mittwoch nahmen wir die Aktie von WCM in unser Musterdepot auf. Am gleichen Abend noch gaben die Hamburger kurzfristig eine Kapitalerhöhung bekannt. Das klang zunächst einmal nicht gut, denn Kapitalmaßnahmen gehen oft mit deutlichen Kursabschlägen einher. Doch offenbar war der Schritt gut vorbereitet. Der auf Büro- und Gewerbeimmobilien spezialisierte Bestandshalter sammelte mit einer 10%-Kapitalerhöhung quasi über Nacht brutto 24,15 Mio. Euro bei Investoren ein und konnte die neuen Aktien ohne spürbaren Abschlag zum Vortageskurs am Markt zu 2,20 Euro platzieren. Donnerstag morgen kam die Aktie dann mit einem Kurs von 2,26 Euro in unser Musterdepot. Inzwischen notiert sie höher.

Als Begründung für die Maßnahme gab das Unternehmen „fortgeschrittene Verhandlungen“ zum Erwerb mehrerer Objekte an. Aktuell liegt der Bestand der Gesellschaft bei 53 Objekten mit einem Marktwert von rund 500 Mio. Euro. Das Ziel von Vorstandschef Stavros Efremidis ist es, ein Portfolio über 1 Mrd. Euro aufzubauen. Die neuen Aktien haben für die Gesellschaft übrigens möglicherweise einen angenehmen Nebeneffekt. Durch den erhöhten Streubesitz und einem Börsenwert von aktuell rund 290 Mio. Euro ist WCM ein SDAX-Kandidat. In der kommenden Woche wird über Indexaufnahmen entschieden.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 148

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Marlies Schwarzin / pixelio.de
Nach oben scrollen