Freitag , 20 April 2018
Advantag will auf das Parkett

Advantag will auf das Parkett

Mit der Advantag Aktiengesellschaft (ISIN:  DE000A1EWVR2) steht mal wieder ein Börsengang auf dem Parkett an. Seit dem gestrigen Dienstag will der Spezialist im europäischen Emissionsrechtehandel im Rahmen einer Kapitalerhöhung insgesamt 56.250 Aktien zum Preis von jeweils 6 Euro an den Anleger bringen. Mit dem Börsengang will das Unternehmen das Geschäft ausbauen und neue Standorte errichten. Die Alt-Aktionäre geben übrigens keinerlei Anteile ab. Nach einer vollständigen Platzierung würde der Streubesitz bei rund 35% liegen. Advantag gehört zu den führenden Händlern von Emissionsrechten. Im ersten Halbjahr 2013 setzte das Unternehmen 7,1 Mio. Euro um, nach 1,3 Mio. Euro im Vorjahr. Unterm Strich verblieb aber ein kleiner Fehlbetrag von rund 19.000 Euro.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 42

Nach oben scrollen