Montag , 16 Juli 2018
AngloGold Ashanti mit steigendem Gewinn

AngloGold Ashanti mit steigendem Gewinn

AngloGold Ashanti hat am heutigen Mittwoch seine Zahlen für das dritte Quartal 2013 präsentiert. Das Unternehmen konnte die Gewinne um 12% steigern und gleichzeitig die Kosten je produzierter Unze Gold um 10% senken. Zudem wurde die eigene Guidance von 950.000 bis 1 Mio. Unzen Gold in Q3 mit 1,043 Mio. Unzen übertroffen.  Die All-In Cashkosten, die nach einer Formel des World Gold Council berechnet werden, sanken um 11% auf 1.155 US-Dollar je Unze. Seit der Ernennung des neuen CEO Venkatakrishnan, von allen nur kurz Venkat genannt, hat das Unternehmen drastisch die Ausgaben gekürzt und so auf den gefallenen Goldpreis reagiert. Wie bei unserer Erstempfehlung in Ausgabe 46 erwähnt, werden die beiden neuen Minen in Australien und im Kongo die Produktion um bis zu 600.000 Unzen im Jahr 2014 steigen lassen, während die All-In Kosten weiter sinken dürften. Beide Minen wurden früher als geplant und im Rahmen des Budgets in Betrieb genommen. Während AngloGold im letzten Jahr noch einen Verlust von 135 Mio. US-Dollar in Q3 hinnehmen musste, weist das Unternehmen heute einen Gewinn von 576 Mio. US-Dollar aus. Seit unserer Empfehlung liegen Sie mit rund 13% vorne.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 51

Bild: AngloGold Ashanti
Nach oben scrollen