Montag , 21 August 2017
Gold mit Potential für Zwischenrallye

Gold mit Potential für Zwischenrallye

Technische Analyse

geschrieben von Thomas Jansen, COO bei sysmarket

Gold (Continuus-Future, Comex, NY) tendierte seit dem letzten Update abwärts und konnte das 2013er-Tief nicht halten. Die von uns markierte Keilformation (Short-Trigger war 1271 USD) drückte zusätzlich auf die Kurse. Erwartungsgemäß rutschte das gelbe Edelmetall bis zu den von uns genannten Unterstützungen zwischen 1157 und 1133 US-Dollar. Das neue Jahrestief sitzt nun bei 1130,4 USD.

Im Augenblick laufen erste Stabilisierungsbemühungen. Die ersten strategischen Widerstände liegen bei 1202 sowie 1228 USD … sehr wichtig ist, dass im vierten Quartal 2014 ein wichtiger Umkehrpunkt markiert werden kann.

Im Klartext könnte Gold eine Zwischenrally einleiten, die auch längerfristig bedeutsam werden kann. Das Team von Sysmarket.com prüft den Verlauf auf eine übergeordnete Bodenbildung.

Erstmalig seit April 2013 haben wir zudem unsere strategische Haltung geändert. Der neue Status lautet: Positionsaufbau prüfen im Edelmetallsektor! Wir bleiben daher bei unserer strategischen Einschätzung, dass sich eine gute Kaufgelegenheit ergeben kann. Augenmaß und Flexibilität sind jedoch zwingend erforderlich!

sysmarket_gold_20141112

 

sysmarket_logo

 

 

 

 

DISCLAIMER

Betrifft Beiträge von Sysmarket.com:

Die veröffentlichten Charts der verschiedenen Märkte wurden mit der eSignal 11 Premier- a product of eSignal erstellt. Vertrieb durch die eSignal – a division of Interactive Data Corporation, www.eSignal.com. Die Kursdatenquelle ist die Interactive Data Corporation, www.interactivedata.com.

Verantwortlich für evtl. in diesem Video eingebundene Finanzanalysen sowie für allgemeine Chartkommentare ist Thomas Jansen, Chief Investment Officer der Sysmarket.com (www.sysmarket.com) – a division of Systrade AG.

Die Systrade AG (www.systrade.com) betreibt Systeme und interne Prozesse zur Identifizierung und Behandlung eventuell auftretender Interessenkonflikte, die im Zusammenhang mit der Erstellung und Verteilung von Publikationen, insbesondere Finanzanalysen, entstehen können.

 

Bild: Heraeus

Nach oben scrollen