Montag , 10 Dezember 2018
First Majestic: Gewinn leidet in Q2

First Majestic: Gewinn leidet in Q2

Der kanadische Silberproduzent First Majestic Silver (13,59 CAD; CA32076V1031) veröffentlichte diese Woche ebenfalls seine Q2 Zahlen. Wie wir bereits in Ausgabe 37 berichteten, stoppte das Unternehmen den Verkauf von Silber zum Ende des zweiten Quartals um einen höheren Silberpreis abzuwarten. Diese Strategie hat sich nun auf das Ergebnis niedergeschlagen. So fiel der Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 99% auf 0,2 Mio. CAD.  Vor einem Jahr erwirtschaftete man noch einen Gewinn von 15,2 Mio. CAD. Der Umsatz lag bei 48,2 Mio. CAD, ein Rückgang in Höhe von 12%. Der durchschnittliche Verkaufserlös je Silberunze lag in Q2 bei 22,19 CAD, ein Rückgang von 23%. Die Strategie, den Silberverkauf zumindest kurzfristig einzustellen, scheint sich jedoch auszuzahlen. Der Silberpreis konnte seit seinem Tief bei 18,52 US-Dollar in den letzten Handelstagen um gut 17% zu legen. Sie liegen seit unserer Empfehlung in Ausgabe 37 knapp 7% in Front.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 39

Bild: First Majestic Silver
Nach oben scrollen