Mittwoch , 19 September 2018
Rockwell Diamonds findet vier Schwergewichte

Rockwell Diamonds findet vier Schwergewichte

Der auf Südafrika fokussierte Diamantenproduzent Rockwell Diamonds (0,40 CAD; CA77434W2022) hat auf seinem Middle Orange River Flussablagerungsprojekt vier große Steine von jeweils über 100 Karat gefunden. Der Fund bestätigt die Entscheidung des Managements, sich auf diese Region zu konzentrieren und neue Verarbeitungstechnologien einzusetzen. Zudem liegt die Gewinnungsrate von Steinen kleiner als 100 Karat über dem erwarteten Durchschnitt. Unter den Schwergewichten waren zwei Steine mit einem Gewicht von 116 Karat und 138 Karat. Beide kamen aus Schotter aus der Saxendrift-Erweiterung. Ein 126 Karat und ein 169 Karat Diamant wurden aus einem kürzlich eröffneten Abbaugebiet im Saxendrift Hill Complex gewonnen. Die Steine sollen in das Joint-Venture mit Steinmetz-Diamonds zum Marktpreis verkauft werden. Rockwell wird zu 50% an der Wertsteigerung nach dem Schneiden und Polieren der Steine profitieren. Noch gibt es keine Schätzungen welche Erlöse erzielt werden könnten. Die verarbeiteten Steine dieser Größe werden für gewöhnlich in Auktionen verkauft, da hier der beste Preis erzielt werden kann. Bis zu einem Verkauf kann es aber mehrere Jahre dauern. Die Aktie konnte im Zuge der Meldung stark zu legen.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 45

Bild: Rockwell Diamonds
Nach oben scrollen