Mittwoch , 26 September 2018

Autoren Archiv: Tarik Dede

Twintec: Dank Übernahme in einer neuen Gewichtsklasse

exhaust-517799_1920_pixabay-Paulina101

Vor etwas mehr als einem Jahr mussten Anleger für die Twintec-Aktie mehr als 1,60 Euro pro Stück bezahlen. Danach ging es bei dem Spezialisten für die Abgasnachbehandlung bergab. Der Sommerschock an den Märkten machte aus dem Nebenwert zumindest zeitweise sogar einen Penny-Stock. Inzwischen hat sich das Papier allerdings wieder einmal rund um die 1 Euro-Marke eingependelt. Da ist allerdings deutlich ... Mehr lesen »

WCM: Es wird munter gekauft

682274_original_R_B_by_Marlies Schwarzin_pixelio.de

Ein Portfolio im Volumen von einer Mrd. Euro will Stavros Efremidis so schnell wie möglich für seine WCM (2,04 Euro; DE000A1X3X33) aufbauen. Zuletzt konnte der Vorstandschef immerhin mit einem mittelgroßen Deal aufwarten. So haben die Hamburger eine Immobilie in der Frankfurter Bürovorstadt Eschborn erworben. Das Objekt kostet rund 49 Mio. Euro (Mietrendite 6,7%) und kommt vom Immobilienfonds „Hausinvest“ der Commerz ... Mehr lesen »

Wüstenrot & Württembergische: Im Wartestand

WüstenrotWürttembergische_gebudewstenrot

Finanzaktien sind seit der Krise 2007/08 nicht gerade Anlegers Liebling. Auch wir tun es schwer, überhaupt mal Banken oder Versicherungen in den Fokus zu rücken. Zu viele Rechts- und Bilanzbomben verstecken sich in den Glaspalästen. Ganz anders sieht es dagegen bei Wüstenrot & Württembergische (W&W) aus. Die Schwaben sind kerngesund und fußen ihr Geschäft auf den recht soliden Säulen Immobilien ... Mehr lesen »

Leoni & ElringKlinger: Leoni drückt auf Stimmung

elringklinger_2013_ek_batterielinie

In wenigen Wochen kann anscheinend jede Menge passieren. Da hatte Leoni-Vorstand Andreas Brand in einem Interview noch die Jahresziele des Autozulieferers bekräftigt. Am späten Montagabend löste sich das Ganze in Rauch auf. Der im MDAX gelistete Konzern verschickte eine Gewinnwarnung, am Dienstag brach die Aktie (35,64 Euro; DE0005408884) dann um über ein Drittel ein. Das scheint nach Gewinnwarnungen inzwischen die ... Mehr lesen »

Publity: Die Dividende lockt

PublityAG-1

Die Publity-Aktie (37,40 Euro; DE0006972508) haussiert. Und das hat seinen guten Grund. Das Unternehmen legte zum ersten Halbjahr einen Nettogewinn von 3 Mio. Euro vor, ein Plus von 136% gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Für das Gesamtjahr planen die Leipziger mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 17 Mio. Euro. In den ersten sechs Monaten wies man hier lediglich ... Mehr lesen »

VTG: Aktie nicht zu stoppen

2777/042 B14

Die VTG-Aktie gehört zu den Highflyern der vergangenen Wochen. Der Anteilschein des Hamburger Schienen- und Logistikkonzerns konnte seit dem Augusttief um mehr als ein Drittel zulegen. Hauptgrund dürften die neuen, vom Konzern ausgegebenen Mittelfristziele sein. So kündigte das Unternehmen diverse Maßnahmen an, um die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Dazu gehört der Umbau des Waggonvermietungssegments im Zuge der AAE-Integration sowie ... Mehr lesen »

Helma Eigenheimbau: Investoren reißen sich um Aktie

HELMA-Zentrale_Bemusterung_Aussen_022

Um satte 9,33% legte die Aktie von Helma Eigenheimbau am gestrigen Dienstag zu. Dabei hatten die Niedersachsen morgens lediglich ihre Auftragszahlen veröffentlicht. Doch die hatten es in sich. So verbuchte der Baudienstleister in den ersten neun Monaten ein über Plan liegendes Vertriebsergebnis. Der Auftragseingang wurde im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 74,2 Mio. Euro auf 205 Mio. Euro gesteigert. Das entspricht ... Mehr lesen »

Nach VW-Skandal: Wann hört die Sippenhaft auf? (Daimler, Continental & ElringKlinger)

Mercedes-Benz S-Klasse Cabrio ( A 217 ) 2015

Der Börsianer an sich ist ein Herdentier. Meldet ein Chiphersteller schlechte Quartalszahlen, werden auch die Konkurrenten abverkauft. Der Glaube, ein Unternehmen könne den Markt outperformen, existiert beim durchschnittlichen Profi-Anleger nicht. So ist es auch im Zusammenhang mit dem Abgasskandal bei Volkswagen. Das die Aktien anderer Autohersteller und vieler Zulieferer mit in die Tiefe gezogen wurden, erscheint auf den ersten Blick ... Mehr lesen »

Anleihen: Gamigo und VST enttäuschen uns nicht

VST_ClarionHotelStockholm

In den vergangenen Wochen ging es bei der Anleihe von VST Building Technologies (65,00%; DE000A1HPZD0) hoch her. Bei vergleichsweise hohen Handelsumsätzen sackte der Kurs des Bonds bis auf 55% ab. Manch einer raunte schon, die Österreicher könnten der nächsten Zinszahlung am 2. Oktober nicht nachkommen. Doch dem scheint nicht so zu sein. Aus dem Markt hieß es, VST wird zahlen. ... Mehr lesen »

RIB Software: Vom Softwarelieferanten zum Vermittler im Internet

Wikimedia-Commons_M2_Motorway_at_Night_-_geograph.org.uk_-_327666

Bisher ist RIB Software vor allem als Experte für Planungssoftware für Bauprojekte aufgetreten. In diesem Geschäft verzeichnen die Stuttgarter bereits hohe Wachstumsraten, man hat sich bereits einen Stamm von 100.000 Kunden aufgebaut. Dieses Potenzial will man nun noch stärker ausschöpfen. Das Unternehmen kündigte an, ab dem kommenden Jahr einen B2B-Marktplatz für Bauprodukte aufzubauen. Laut eigenen Angaben wäre man der erste ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen