Montag , 26 Juni 2017

Kategorie: Deutsche Aktien

Aktie der Woche: Tom Tailor – Hoffen auf Weihnachten (Wunschanalyse)

TomTailor-2

Wunschanalyse der Mitglieder des Aktien-Club Facebook Mit dem Begriff „Promotion“ kann man Mode-Manager jagen. Sie meiden es wie der Teufel das Weihwasser. Doch wer in diesem Sommer durch die deutschen Innenstädte schlenderte, kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Die ohnehin üppigen Rabattaktionen schienen einen neuen Höhepunkt gefunden zu haben. Doch „billig, billig, billig“ schadet insbesondere jenen, die an der ... Mehr lesen »

Bastei Lübbe: Noch nicht in Weihnachtsstimmung

WikimediaCommons-Jorge Royan-640px-A_tower_of_used_books_-_8444

Mit dem Herbst kommt auch die Zeit für Bücher und das normalerweise beste Quartal für Verlage. Das gilt auch für Bastei Lübbe. Das Haus dürfte dank bekannter Autoren besser als im vergangenen Jahr abschneiden. Allerdings halten sich hier die Anleger noch zurück. Nachdem sich die Aktie einigermaßen glimpflich durch den turbulenten Börsensommer bewegte, dümpelte sie zuletzt vor sich hin. Dabei ... Mehr lesen »

Aktie der Woche: Deutsche Geothermische Immobilien AG – Vermieter mit Extra-Rendite!

DeutscheGeothermie_01_Celle_Cluster_1

Intelligente Geschäftsmodelle am Immobilienmarkt sind rar gesät. Derzeit hebt die Flut alle Boote und die Einnahmen steigen ganz wie von selbst. Doch das muss nicht immer so bleiben, der Anstieg der Mieten scheint in Deutschland zumindest in vielen Ballungsräumen an seine Grenzen zu stoßen. Cleveres Geschäftsmodell Darüber muss man sich bei der Deutsche Geothermische Immobilien AG, kurz DGI, keine Gedanken ... Mehr lesen »

Bet-at-home.com: Von Rekord zu Rekord

HerthaBSC_24562_nico-schulz-augsburg-1516_02_656x369

Die anhaltende Rally bei Bet-at-home.com (89,19 Euro; DE000A0DNAY5) ist fast schon unheimlich. Die Aktie des Linzer Wettanbieters hat sich seit Anfang 2014 fast verdreifacht und weist inzwischen einen stolzen Börsenwert von 313 Mio. Euro auf. Doch die Entwicklung kommt nicht von ungefähr. Zum einen liefern die Österreicher Quartal für Quartal gute Ergebnisse ab und zeigen, dass sie das Geschäft effizient ... Mehr lesen »

Bilfinger: Mit neuer Strategie zum Befreiungsschlag?

bilfinger_14_industrie_300dpi_small

Weniger Komplexität und kein Festhalten an Verlustbringern – das ist kurzgefasst die neue Strategie von Bilfinger. Das in die Bredouille geratene Unternehmen will sich künftig auf die Bereiche Industrie und Gebäudemanagement fokussieren. Das Management um Neu-CEO Per Utnegaard will auf der anderen Seite Geschäfte im Volumen von 1 Mrd. Euro losschlagen. Das die Kraftwerkssparte verkauft werden soll, hatte Bilfinger schon ... Mehr lesen »

Puma: Springt die Katze über die 200?

PUMA SE

Im April dieses Jahres kostetet die Aktie von Puma zuletzt mehr als 200 Euro. Anfang Juni nahmen wir den Anteilschein des Sportartikelherstellers in unser Musterdepot auf. Damit fuhren wir bisher sehr gut. Da nämlich hatte das Papier binnen kurzer Zeit rund ein Viertel an Wert gegenüber dem Jahreshöchstkurs verloren. Nun schickt sie sich an, wieder gen 200 Euro-Marke zu marschieren. ... Mehr lesen »

Helma Eigenheimbau: Management nutzt hohe Kurse

HELMA-Zentrale_Bemusterung_Aussen_022

Wenn die eigene Aktie steigt, dann sollte man zügigst eine Kapitalerhöhung durchziehen. Wer weiß denn, wann man wieder frisches Geld bekommen kann? Das dachten sich auch die Vorstände bei Helma Eigenheimbau. Binnen 24 Stunden sammelte der Spezialist für Massivhäuser und Wohnprojekte brutto 12 Mio. Euro bei institutionellen Investoren ein. Dabei wurden 300.000 Anteilscheine zum Preis von 40 Euro platziert, also ... Mehr lesen »

Twintec: Dank Übernahme in einer neuen Gewichtsklasse

exhaust-517799_1920_pixabay-Paulina101

Vor etwas mehr als einem Jahr mussten Anleger für die Twintec-Aktie mehr als 1,60 Euro pro Stück bezahlen. Danach ging es bei dem Spezialisten für die Abgasnachbehandlung bergab. Der Sommerschock an den Märkten machte aus dem Nebenwert zumindest zeitweise sogar einen Penny-Stock. Inzwischen hat sich das Papier allerdings wieder einmal rund um die 1 Euro-Marke eingependelt. Da ist allerdings deutlich ... Mehr lesen »

WCM: Es wird munter gekauft

682274_original_R_B_by_Marlies Schwarzin_pixelio.de

Ein Portfolio im Volumen von einer Mrd. Euro will Stavros Efremidis so schnell wie möglich für seine WCM (2,04 Euro; DE000A1X3X33) aufbauen. Zuletzt konnte der Vorstandschef immerhin mit einem mittelgroßen Deal aufwarten. So haben die Hamburger eine Immobilie in der Frankfurter Bürovorstadt Eschborn erworben. Das Objekt kostet rund 49 Mio. Euro (Mietrendite 6,7%) und kommt vom Immobilienfonds „Hausinvest“ der Commerz ... Mehr lesen »

Wüstenrot & Württembergische: Im Wartestand

WüstenrotWürttembergische_gebudewstenrot

Finanzaktien sind seit der Krise 2007/08 nicht gerade Anlegers Liebling. Auch wir tun es schwer, überhaupt mal Banken oder Versicherungen in den Fokus zu rücken. Zu viele Rechts- und Bilanzbomben verstecken sich in den Glaspalästen. Ganz anders sieht es dagegen bei Wüstenrot & Württembergische (W&W) aus. Die Schwaben sind kerngesund und fußen ihr Geschäft auf den recht soliden Säulen Immobilien ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen