Dienstag , 22 August 2017

Kategorie: Deutsche Aktien

Helma sammelt Geld ein

Mailand__MH_in_Offenburg__Aussen

Die Helma Eigenheimbau (14,45 Euro; DE000A0EQ578) hat kurzfristig eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Insgesamt wurden 240.000 Aktien zum Preis von 13,50 Euro bei institutionellen Investoren platziert. Die Maßnahme fand unter Ausschluss des Bezugsrechts statt. Der Bruttoemissionserlös beläuft sich auf 3,24 Mio. Euro. Mit dem frischen Geld will Helma sein Projektgeschäft in deutschen Ballungsräumen ausbauen. Die Aktie fiel kurzzeitig unter den Ausgabepreis und ... Mehr lesen »

Conti mit kurzfristiger Delle

pm_2010_05_20_rv20_en

Der Autozulieferer Continental (85,50 Euro; DE0005439004) konnte die Erwartungen des Marktes nicht ganz erfüllen. Der Erlösrückgang im ersten Quartal sei stärker ausgefallen als erwartet, sagte Finanzchef Wolfgang Schäfer der Euro am Sonntag. Bei der Bilanzvorlage im März war der Autozulieferer von einem Rückgang um 1 bis 3% ausgegangen: „Wir liegen leicht unter dieser Einschätzung“, so Schäfer. Das Unternehmen rechnet allerdings ... Mehr lesen »

Mologen: Biotech-Unternehmen steht vor dem ersten großen Pharma-Deal

415380_web_R_by_Thomas Siepmann_pixelio.de

Mit großen Zielen war die Biotechindustrie einst auch in Deutschland an den Start gegangen. Doch die hohen Erwartungen haben sich nur im seltensten Fall erfüllt. Meist machte die kleine Branche mit Fehlschlägen auf sich aufmerksam. Doch es gibt Unternehmen, die positiv hervorstechen. Dazu zählt auch Mologen. Die Hauptstädter haben sich auf die Bereiche Onkologie und Infektionskrankheiten konzentriert und haben mehrere ... Mehr lesen »

K+S muss mehr investieren

berauber[1]

Die K+S AG (32,80 Euro; DE000KSAG888) hat das Investitionsbudget für sein Legacy Projekt, der Bau einer neuen Kalimine im kanadischen Saskatchewan, von 3,25 Mrd. CAD auf 4,1 Mrd. CAD aufgestockt. Die bislang veranschlagten 3,25 Mrd. CAD basierten auf der im November 2011 erstellten Machbarkeitsstudie. In den neuen Betrag fließen unter anderem höhere Personal- und Materialkosten ein. Die Aktie wurde von ... Mehr lesen »

PNE Wind: Dank WKN-Übernahme zum führenden Windpark-Projektierer

638252_web_R_B_by_Philipp Hofer_pixelio.de

Die Cuxhavener PNE Wind (2,60 Euro; DE000A0JBPG2) schwingt sich zu einem der größten Windpark-Projektierer in Europa auf. Das Unternehmen kündigte die Übernahme eines 54%-Anteils an der Husumer WKN AG an. Verkäufer ist der bisherige Mehrheitsaktionär, die Volker Friedrichsen Beteiligungs-GmbH. Eine Aufstockung des Anteils ist wahrscheinlich. Bewertet wird das Übernahmeobjekt mit 93 Mio. Euro. Die WKN soll aber künftig als eigenständige ... Mehr lesen »

Lotto24: Startet die Aktie 2013 durch?

lotto24

Früher war Lotto die wöchentliche Hoffnung des kleinen Mannes, um seinem Alltag zu entkommen. Heute ist Glückspiel in fast allen Formen salonfähig geworden.  Vom rasant wachsenden Sportwettenmarkt bis zu internationalen Lotterien, die die Massen mit immer höheren Jackpots locken, wird alles angeboten. Selbst das staatliche deutsche Lotto macht beim „EuroJackpot“ mit und konnte da mit einer „Erfolgsmeldung“ punkten. So räumte ... Mehr lesen »

Cancom: Aktie hebt trotz Q1 ab

509089_web_R_B_by_Aka_pixelio.de

Der IT-Dienstleister Cancom (16,57 Euro; DE0005419105) ist wie erwartet schwach in das Jahr gestartet. Umsatz (-4,2% auf 135,1 Mio. Euro) und EBIT (-9,4% auf 4,8 Mio. Euro) lagen im Q1 unter dem Vorjahr. Als Grund hatte das Unternehmen bereits im März zusätzliche Investitionen angegeben. Allerdings liege der Auftragseingang im April über dem Vorjahr, wie die Süddeutschen mitteilten. Zudem wolle man ... Mehr lesen »

Nanogate zahlt erstmals Dividende

Kontaktwinkelmessung_72_rgb

Beim Technologiekonzern Nanogate (23,39 Euro; DE000A0JKHC9) werden die Aktionäre erstmals am Erfolg des Unternehmens beteiligt. Vorstand und Aufsichtsrat wollen der Hauptversammlung eine Dividende in Höhe von 0,10 Euro vorschlagen. Das ist nicht viel, aber ein Anfang. CEO Ralf Zastrau betonte gegenüber dem Investor Magazin, dass es um eine „symbolische“ Zahlung gehe, da man die Liquidität des Unternehmens keinesfalls schwächen wolle. ... Mehr lesen »

Francotyp-Postalia: Solide und dividendenstark

centormail[1]

Das Briefgeschäft ist in den heutigen Zeiten mit Mails und dem Austausch über soziale Netzwerke kein einfaches. Insbesondere in der privaten Kommunikation hat der Brief weitestgehend ausgedient. Dafür ist die Nachfrage bei Unternehmen nach wie vor stabil, und das hat seinen Grund. Mahnungen, Rechnungen oder auch Werbebotschaften werden weitgehend noch auf Papier überbracht. Und diese Prozesse gilt es kostenbewusst zu ... Mehr lesen »

E.ON: Dividende wird sinken

image.img.473.270[1]

Der Energieversorger E.ON (13,21 Euro; DE000ENAG999) hat im ersten Quartal 2013 ein EBITDA von rund 3,6 Mrd. Euro erzielt. Das sind 200 Mio. Euro unter dem Vergleichswert des Vorjahreszeitraums. Laut Vorstandschef Johannes Teyssen wird das Unternehmen das Geschäftsjahr 2013 mit einem EBITDA zwischen 9,2 und 9,8 Milliarden Euro abschließen. Teyssen räumte ein, dass die Dividende im kommenden Jahr gekürzt werden ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen