Donnerstag , 13 Dezember 2018

Schlagwörter Archiv: Ausgabe 110

Glencore mit Zahlen, Dividendenerhöhung

Glencore_SetWidth700-16-LEW-9398

Die gesunkenen Rohstoffpreise haben Glencore ein besseres Ergebnis verhagelt. Gestützt vom starken Rohstoffhandel konnten die Schweizer jedoch die Analysten überraschen. Zwar ging der Profit ohne Übernahmen  und damit verbundene Kosten um 7% zurück. Unter dem Strich ist jedoch ein Nettoertrag von 2,31 Mrd. US-Dollar aufgelaufen. Im Jahr zuvor meldete man noch einen Fehlbetrag von über 8 Mrd. US-Dollar auf Grund ... Mehr lesen »

Editorial vom 18.02.2015

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Griechenland, Griechenland, Griechenland! Das scheint derzeit das einzige spannende Thema an den Märkten zu sein. Und wir hatten uns vorige Woche festgelegt: einen „Grexit“, also ein Ausscheiden aus dem Euroraum, wird es nicht geben. Derzeit pokern beide Seiten und alles scheint möglich. Die Commerzbank-Analysten schätzen die „Grexit“-Wahrscheinlichkeit auf 50%. Damit produzierten Sie in dieser Woche Schlagzeilen, allerdings: mit ... Mehr lesen »

Treiben Gerüchte die Altona-Aktie?

AltonaMining_Bedford North  Old copper workings_zoom

Auf Grund von Marktgerüchten sind wir auf Altona Mining (0,10 AUD; AU000000AOH9) aufmerksam geworden. Am 10. Februar schütteten die Aussies den Erlös aus dem Verkauf eines Projektes in Finnland in Höhe von 80 Mio. AUD an ihre Aktionäre aus. Jeder Aktionär erhielt 0,15 AUD. Doch statt wie üblich nach Ausschüttung der Dividende erst einmal aus dem Fokus der Anleger zu ... Mehr lesen »

St. Andrews mit Zahlen für 2014, 2015 Guidance

StAndrewGoldfields-Holt-Mine-and-Mill

Abschreibungen auf ein Projekt sorgten bei St. Andrew Goldfields (0,31 CAD; CA7871885074) im Jahr 2014 für einen Verlust. Das Aquarius-Projekt musste mit 13,1 Mio. CAD abgeschrieben werden und sorgte so für ein negatives Ergebnis von 8,8 Mio. CAD. Doch schaut man auf die Entwicklung der anderen Kennzahlen, lässt sich ein positiver Trend erkennen. Die All-In Sustaining Costs sind im vierten ... Mehr lesen »

Grammer enttäuscht mit Ausblick

IF

1,36 Mrd. Euro hat der Automotive-Konzern Grammer im vergangenen Jahr eingenommen. Das sind 7% mehr als im Vorjahr und ein neuer Rekordwert für das Traditionsunternehmen aus Amberg. Doch dem Markt genügte das nicht. Vorstandschef Hartmut Müller räumte ein, dass die Einnahmen und Gewinne bereits im vierten Quartal nicht mehr wuchsen. Der Grund ist die Schwäche des Geschäfts in Brasilien sowie ... Mehr lesen »

Timmins Gold will Newstrike übernehmen

TimminsGold

Timmins Gold will es wissen. Die Kanadier machten gestern überraschend ein Übernahmeangebot für Lukas Lundin‘s Newstrike Gold. Ziel der Übernahme ist das Ana Paula-Projekt im Bundesstaat Guerrero in Mexiko. Guerrero ist aktuell ein heißes Pflaster. Jüngst musste Torex Gold dort die Arbeiten an der neuen Mine für eine Woche ruhen lassen, damit die Armee auf dem Gelände der Mine nach ... Mehr lesen »

RIB Software: Bombastische Zahlen

Wikimedia-Commons_M2_Motorway_at_Night_-_geograph.org.uk_-_327666

Der TecDAX-Konzern RIB Software (13,70 Euro; DE000A0Z2XN6) hat zur Überraschung der Börsianer sehr überzeugende Zahlen für das vergangenen Jahr vorgelegt. Hauptgrund war die hohe Dynamik im vierten Quartal. Offenbar scheint die Bausoftware iTWO ein Renner zu werden. So legte der Umsatz im Gesamtjahr um 22,8% auf 70,0 Mio. Euro zu. Im Weihnachtsquartal gelang gar ein Sprung um 79,4% auf 27,8 ... Mehr lesen »

Newcrest mit massiver Kostensenkung

Newcrest_D2_ACP1479-Haul-Trucks-in-Open-Pit

Wir sollten Recht behalten. Die Zahlen von Newcrest Mining (13,94 AUD; AU000000NCM7) für das erste Halbjahr haben überrascht. Und zwar positiv. Insbesondere die Produktionskosten der Telfer-Mine, Australiens größter Goldmine, konnten erfolgreich gesenkt werden. Niedrigere Betriebskosten und der gefallene Ölpreis sorgten für eine Reduzierung der All-In Sustaining Cashkosten von 1.103 auf 867 US-Dollar je Unze Gold. Da auf Newcrest weiterhin relativ ... Mehr lesen »

Commerzbank: Im Bann der Griechen

Commerzbank_imgdb_skyline_ffm2

Als wir Ihnen mit der Commerzbank-Aktie (11,85 Euro; DE000CBK1001) erstmals einen Bankwert ans Herz legten, war die Marschroute klar. Die Entwicklung des Anteilscheins ist an den Euro und die Ereignisse in Athen geknüpft. Dementsprechend volatil zeigte sich die Commerzbank-Aktie in den vergangenen Wochen. Doch nicht nur externe Effekte, auch die operative Entwicklung stand im Fokus. Für 2014 präsentierten die Hessen ... Mehr lesen »

Aktie der Woche: Glencore – Die Rebound-Aktie!

Glencore_SetWidth700-16-LEW-9398

Irgendetwas ist nicht ganz koscher an den Märkten. Griechenland steht kurz vor der Staatspleite, in der Ukraine sterben trotz Waffenruhe weiterhin Menschen, doch die Rohstoffpreise, insbesondere die Edelmetallpreise, brechen ein. Gold hat im gestrigen Handel bis zu 2%, Silber sogar über 5,25% verloren. Und Kupfer hat fast 2% eingebüßt. Obendrauf hat der Euro gegenüber dem US-Dollar zulegen können. Wir sitzen ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen