Mittwoch , 17 Januar 2018

Schlagwörter Archiv: Ausgabe 73

St. Andrew Goldfields mit Zahlen, schuldenfrei

StAndrewGoldfields-Holt-Mine-and-Mill

Unser Empfehlungswert aus Ausgabe 73, St. Andrew Goldfields (0,32 CAD; CA7871885074), legte wie angekündigt gestern seine Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. Der Goldproduzent erlöste durch den Verkauf von 23,500 Unzen Gold 33,5 Mio. US-Dollar. Auf Grund des niedrigeren Goldpreises fiel der Umsatz jedoch um 4,7 Mio. US-Dollar niedriger aus als noch im Vorjahr. Der realisierte Preis je Unze ... Mehr lesen »

Editorial vom 30.04.2014

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Im ersten Quartal zog das weltweite Geschäft mit Börsengängen kräftig an. Nach Zahlen der Unternehmensberatung EY (früher Ernst & Young) stieg das weltweite Emissionsvolumen um rund drei Viertel auf 42,6 Mrd. US-Dollar. Allerdings war in der viertgrößten Volkswirtschaft dieses Planeten mal wieder nichts los. Nicht ein IPO konnten wir zwischen Januar und März in Frankfurt registrieren. Nun aber ... Mehr lesen »

Timmins Gold mit Rekordumsatz in Q1

TimminsGold

Bereits in Ausgabe 72 berichteten wir von den Produktionsergebnissen von Timmins Gold in Mexiko. Der Rekordproduktion von 35.200 Unzen Goldäquivalent folgt nun ein Rekordumsatz von 47 Mio. US-Dollar im ersten Quartal. Auf Grund eines wesentlich niedrigeren Goldpreises im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, hat sich der Gewinn jedoch fast halbiert: er ging von 14,3 auf 8,1 Mio. US-Dollar zurück. Der realisierte Goldpreis ... Mehr lesen »

SAP: Starker Euro belastet

SAP

Derzeit ist der starke Euro ein Thema bei vielen, exportstarken Konzernen. So auch bei SAP (57,90 Euro; DE0007164600). Bei den Walldorfern machte sich der Währungseffekt in den Zahlen für das erste Quartal deutlich bemerkbar. So legten die Erlöse um 2% auf 3,7 Mrd. Euro zu. Unterm Strich gab es ein leichtes Wachstum um 3% auf 534 Mio. Euro. Erfreulich ist ... Mehr lesen »

Klondex mit erster Wirtschaftlichkeitsstudie

KlondexMines-FireCreekDrillRig

Etwas später als geplant veröffentlichte unser Empfehlungswert Klondex Mines (1,92 CAD; CA4986961031)letzte Nacht die erste Wirtschaftlichkeitsstudie („PEA“) für  sein Flagschiffprojekt Fire Creek südlich von Elko in Nevada. Die Zahlen, die das Unternehmen vorgelegt hat, sind mehr als robust. Fire Creek wird der kürzlich von Newmont übernommen Midas-Mühle Material für die Verarbeitung liefern. Insbesondere der hohe Goldgehalt von durchschnittlich 23,3 g/t ... Mehr lesen »

Turbon mit Sonderdividende

Turbon-store_house_10

Die Turbon-Aktie hat endlich gezündet. Der Grund dafür ist eine Sonderdividende, die der Hersteller von Druckerpatronen vorgeschlagen hat (Hauptversammlung am 18. Juni 2014). So plant das Management neben der regulären Ausschüttung von 0,60 Euro je Anteil noch einen Euro als Extra draufzulegen. Somit will das Unternehmen insgesamt 5,27 Mio. Euro an seine Aktionäre verteilen, und damit mehr als der AG-Gewinn ... Mehr lesen »

C.A.T. Oil tritt auf die Euphoriebremse

catoil_bohrturm

Mit unseren Prognosen zur Kursentwicklung bei C.A.T Oil (14,92 Euro; AT0000A00Y78) hatten wir in den letzten Monaten ein glückliches Händchen bewiesen. So erwarteten wir in Ausgabe 70 einen kurzfristig positiven Effekt der Zahlen für 2013 auf das Papier. Dieser trat auch ein und die Aktie legte innerhalb weniger Tage um 20% zu. Auf Grund einer gedämpften Prognose für das Gesamtjahr ... Mehr lesen »

Bayer-Aktie: Angriff auf Jahreshoch

BayerHealthCare_00021064

Die Bayer-Aktie (99,85 Euro; DE000BAY0017)gehörte zu den großen Gewinnern der vergangenen zwei Wochen. Vom Tief Mitte April ging es um rund 10% hinauf. Das Papier arbeitet derzeit an einem neuen Jahreshoch. Für Optimismus sorgen dabei gleich mehrere Faktoren. So hat der Chemie- und Pharmakonzern im ersten Quartal bei Umsatz und Gewinn trotz ungünstiger Wechselkurse zulegen können. Die Einnahmen stiegen um ... Mehr lesen »

St. Andrew Goldfields: Tief stapeln und organisch wachsen

StAndrewGoldfields-Holt-Mine-and-Mill

Die Baisse bei den Rohstoffaktien, insbesondere im Bereich der Edelmetalle, hat Kraft gekostet. Der Goldpreis hat sich in den letzten Wochen jedoch in einer Range zwischen 1.250 und 1.350 US-Dollar je Unze eingependelt und so haben sich auch viele Papiere stabilisiert. Dies er-öffnet Investoren die Möglichkeit, sich wieder nach neuen Chancen im Markt umzutun. Immer häufiger wird man vor allem ... Mehr lesen »

Adidas: Vom Winter-Loser zum Sommer-Winner?

Adidas_284570

Trotz der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft ist die Adidas-Aktie (76,76 Euro; DE000A1EWWW0) bislang der Verlierer des Jahres im DAX. Mit einem Minus von 17% steht der Sportartikelhersteller am Ende des Leitindex. Zudem: Auf 12-Monats-Basis gehört das Papier der Franken zu den fünf schlechtesten Werten. Für diese Underperformance kann man viele gute Gründe anführen. Die Schwäche der Schwellenländer-Währungen (v.a. Russland, Brasilien, Türkei, Mexiko) ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen