Sonntag , 27 Oktober 2019
„Es ist Zeit für den Wiederaufbau“ – Wiederholt sich 2014? – TEIL 2 – Gold, Silber, Silver Standard Resources, Golden Queen Mining, Orex Minerals, Red Eagle, Fission Uranium, …

„Es ist Zeit für den Wiederaufbau“ – Wiederholt sich 2014? – TEIL 2 – Gold, Silber, Silver Standard Resources, Golden Queen Mining, Orex Minerals, Red Eagle, Fission Uranium, …

Konferenzbericht aus Vancouver – Januar 2016

HIER GEHTS ZU TEIL 1

… sich primär Servicedienstleister der Miningindustrie vorstellen. So präsentieren sich hier neben Bohrunternehmen auch Softwareanbieter und vor allem auch die jeweiligen Provinzen und Territorien Kanadas, um für sich zu werben.

Da diese Woche viele Branchenvertreter auf einem Fleck sind und sich austauschen, nutzen einige Unternehmen die Gelegenheit, für die Veröffentlichung von Unternehmensmeldungen. Die Hoffnung ist bei einigen natürlich, dass man so zum Messegespräch wird.

Im Fall von Orex Minerals scheint diese Kalkulation aufgegangen zu sein. Nichtsahnend vereinbarten wir bereits letzte Woche einen Termin mit dem Management in Vancouver. Wir tauschen uns regelmäßig mit dem Vorstand um CEO Gary Cope aus und da unser letztes Gespräch im September auf dem Precious Metals Summit stattfand, war es Zeit für ein Update. Am Montagmorgen dann veröffentlichte Orex die ersten Analysen und Ergebnisse aus einem laufenden Bohrprogramm in Mexiko: 359 g/t Silber über eine Länge von 61 Metern beginnend an der Oberfläche. Der Fachmann spricht hier von einer „Discovery“ und der Markt applaudierte. Die Aktie von Orex legte am Montag über 60% zu. Die Papiere des 65/35 Joint-Venture-Partners Canasil legten sogar über satte 160% zu. Orex hat erst jüngst durch eine Zusammenarbeit mit Agnico Eagle dafür gesorgt, dass ausreichend Geld in der Kasse ist, um die Arbeiten aufbauend auf den jüngsten Ergebnisse voranzutreiben. Die Herausforderung ist es jetzt, die Ergebnisse zu bestätigen. Die Ergebnisse von fünf weiteren Bohrungen stehen derzeit noch aus.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 153

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Kurz berichtet

Bei Golden Queen Mining geht es in die Schlussphase. Das Projekt ist zu 98% gebaut und der erste Goldbarren soll noch Mitte Februar gegossen werden. Die kommerzielle Produktion soll dann 30 bis 45 Tage danach beginnen. Finanzchefin Andree St-Germain bestätigte uns bei unserem gestrigen Termin ebenfalls nochmal, dass das Projekt im Rahmen des Budgets abgeschlossen werde und so der Überlaufrahmen von 15 Mio. US-Dollar nicht angezapft werden müsse und damit dem Unternehmen im vollen Umfang zur Verfügung stehen werde. Angesprochen auf die massiven Kursauschläge, meinte St-Germain, dass dies auf Käufe von US-Retailinvestoren zurückzuführen sei. Wir liegen bei GQM aktuell 49,4% im Plus.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 153

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Auf Grund des Kursrutsches bei Silver Standard Resources (SSO) Anfang Januar suchten wir das direkte Gespräch mit dem Unternehmen. So habe man eine Woche lang mit allen Banken gesprochen, doch jeder habe nichts wissend mit den Schultern gezuckt. Da nicht nur SSO abrutschte, spekulierten manche Medien, dass vielleicht ein größerer Fonds seine Positionen liquidieren musste. Doch hierfür konnten keinerlei Hinweise gefunden werden. Operativ läuft es derweil bestens. Mit 207.000 produzierten Unzen Gold auf Marigold und 10,3 Mio. produzierten Unzen auf Pirquitas markierte SSO Rekordwerte. Details zu den Produktionskosten gibt es am 25. Februar.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 153

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Nichts Neues gibt es derzeit von AuRico Metals und Red Eagle. Red Eagle ist weiterhin mit dem Bau der Mine in Kolumbien und der Übernahme von CB Gold beschäftigt. Mit Fission Uranium, True Gold Mining und Strategic Metals treffen wir uns heute und Morgen.

Verregnete Grüße aus Vancouver,

Ihr Kai Hoffmann

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Investor Magazin
Nach oben scrollen