Dienstag , 25 Januar 2022

BB Biotech: Dividendenpolitik und Rückkaufprogramm überzeugen!

Es sind beeindruckende Zahlen, die unter dem Jahr 2015 für die Biotechnologiebranche stehen. Insgesamt 45 neue Medikamente erlangten im vergangenen Jahr die Marktreife. Es ist die höchste Zahl seit dem Rekordjahr 2006 mit seinen 53 neuen Mitteln. Mittlerweile stammt jedes zweite zugelassene Medikament aus den Laboren der Biotech-Industrie. Der Branchendienst IMS Health geht davon aus, dass bis 2018 jährlich 30 bis 40 neue Produkte in den USA und in Europa zugelassen werden. 2015 verbuchten die Biotechunternehmen weltweit Einnahmen von rund 150 Mrd. US-Dollar. Die jährliche Wachstumsrate der Branche wird bis 2017 auf 12,1% taxiert und liegt deutlich höher als bei den Schwestern Pharma (+1,1% p.a.) und Medtech (+5,7%).

Schwaches Q1 der Biotechs

Doch auch im Biotechbereich wachsen die Bäume nicht in den Himmeln. Das mussten Investmentvehikel wie unser Musterdepotwert BB Biotech im ersten Quartal schmerzvoll erfahren. So fiel der Biotechindex NBI zwischen Januar und März um satte 23% ´(in US-Dollar). Neben der allgemeinen Korrektur an de Aktienmärkten  gab es einerseits Gewinnmitnahmen, andererseits belastete die im US-Wahlkampf geführte Diskussion um Medikamentenpreise die Kurse der Unternehmen.

Ausblick kommt gut an

Und so musste auch BB Biotech im Q1 Federn lassen. Unterm Strich lag die Aktie zwar 10% über dem NBI, dennoch wurde ein Verlust von rund 17% für das Portfolio an verschiedenen Biotechunternehmen verbucht (in Euro inkl. Dividende). Die Zahlen kamen dennoch gut am Markt an, was wohl am Ausblick liegt. So wird die Beteiligungsgesellschaft weiter eine Auszahlung von 5% des Aktiendurchschnitts anstreben. Zudem wurde ein neues Rückkaufprogramm für 5,54 Mio. Aktien beschlossen. Die im vorherigen Programm zurückgekauften Anteile wurde vernichtet, was rein rechnerisch den Gewinn je Aktie hebt und die Bewertung reduziert. Seit der Aufnahme von BB Biotech in unser Musterdepot im Februar ging es im Prinzip nur aufwärts. Aktuell liegen wir rund 13% im Plus. Wir glauben, dass der Biotechsektor im Laufe des Jahres die Verluste aus dem ersten Quartal kompensieren kann und somit auch BB Biotech noch ordentlich Potenzial hat.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 164

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Rolf van Melis / pixelio.de

Check Also

Gold: Gute Chancen für eine Rally ab Mitte Dezember

Wie so oft werden die Edelmetall-Investoren auch in den letzten Wochen des Jahres 2021 aufgrund …