Dienstag , 2 März 2021

Lake Shore Gold: Kredit zurückgezahlt

Wie erwartet und angekündigt zahlte Lake Shore Gold einen Kredit fristgemäß zurück. Im Juni 2012 erhielt man von Sprott Resource LP einen Kredit in Höhe von 70 Mio. CAD, um die Bell Creek-Mine zu erweitern. Ende Mai leistete man nun die letzte Rate in Höhe von 3 Mio. CAD. Die Höhe der Rate ist jedoch zu vernachlässigen. Die komplette Rückzahlung des Kredites ist ein Beweis für die positive operative Entwicklung von Lake Shore.

Denn die Kanadier produzieren mit ihren beiden Minen in der Region Timmins mittlerweile einen ordentlichen Free Cashflow. 2014 war insgesamt ein Rekordjahr und 2015 dürfte nicht schlechter ausfallen. Wir rechnen damit, dass Lake Shore zum Jahresende auf einem Cashbestand von rund 100 Mio. CAD sitzen wird. Dann wird man wohl überlegen, auch die letzten Schulden, eine ausstehende Anleihe, zu tilgen. Die Mittel wird man dafür haben. Der wirtschaftliche Erfolg, aber auch die mehr als positiven Explorationsergebnisse von der 144 Gap Zone sprechen für den Wert, bei dem wir mittlerweile mit 37,5% vorne liegen.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 124

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Lake Shore Gold

Check Also

Dorè Copper Mining: Der Kupferexplorer mit dem kurzen Weg zur Produktion!

Viele Kupferexplorer haben einen langen und steinigen Weg bis zum Betrieb der ersten Mine vor …