Montag , 18 März 2019
Eyemaxx steigert den Gewinn: Kommt die Aktie nun in Bewegung?

Eyemaxx steigert den Gewinn: Kommt die Aktie nun in Bewegung?

Der Gewerbeimmobilienentwickler Eyemaxx Real Estate hat mit seinen vorläufigen Zahlen überzeugt. Im Geschäftsjahr 2012/13 (per Ende Oktober) lag der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) mehr als 30% über dem Vorjahreswert von 4,83 Mio. Euro. Nach Steuern blieben netto rund 3 Mio. Euro übrig. Damit hat das bei Wien ansässige Unternehmen die Erwartungen weitgehend erfüllt. Die kompletten Zahlen wird Exemaxx am 28. Februar vorlegen. Spannend wird es dann in Sachen Dividende. Zuletzt hatte die Gesellschaft 0,30 Euro je Aktie ausgeschüttet. Eine kleine Erhöhung ist durchaus drin. Aber selbst mit dem Vorjahreswert kommt das Papier (6,40 Euro; DE000A0V9L94) auf eine Ausschüttungsrendite von beachtlichen 4,6%. Im Markt gibt es zudem Spekulationen darüber, dass der Spezialist für Einzelhandelsprojekte in Zentral- und Mitteleuropa seine Geschäftstätigkeit weiter ausbaut. Zudem könnte Eyemaxx eine weitere Anleihe platzieren, heißt es. Die Aktie macht uns bisher nur wenig Freude. Trotz einer soliden Bilanz (Eigenkapital bei 16 Mio. Euro) und der attraktiven Bewertung liegen wir seit Ersteinstieg mit rund 10% hinten. Ein Grund dürfte sicherlich der niedrige Freefloat von rund 20% sein, aus dem ein entsprechend geringes Handelsvolumen resultiert.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 62

Bild: Eyemaxx Real Estate
Nach oben scrollen