Samstag , 17 August 2019
AuRico Metals: Barrick Gold muss jetzt an AuRico zahlen

AuRico Metals: Barrick Gold muss jetzt an AuRico zahlen

Nachdem AuRico Metals Ende August eine Kapitalerhöhung in Höhe von 5,6 Mio. CAD durchführte, spekulierten wir auf einen Zukauf (siehe Ausgabe 135).

Am gestrigen Dienstag veröffentlichte das Unternehmen vor Börseneröffnung in Toronto die Meldung, dass man sich für 6,85 Mio. CAD die private Gesellschaft Mineral Streams Inc. einverleiben werde. Abzüglich der vorhandenen Barreserven von rund 1 Mio. CAD, liegt der Nettoübernahmepreis bei 5,85 Mio. CAD. Die Hälfte, also 3,4 Mio. CAD, wird in Bar bezahlt. Die Differenz wird in Aktien beglichen. Hierfür wird AuRico rund 4,8 Mio. neue Aktien ausgeben.

Mit der Übernahme von Mineral Streams sichert sich AuRico interessante Royalties u.a. auf eine von Barrick Gold betriebene Goldmine in Kanada. Auf die Produktion der Williams Mine in Ontario (2014: 206.000 Unzen Gold) erhält AuRico jetzt 0,5% Tantieme. Mit einem Goldpreis von 1.150 US-Dollar je Unze kalkuliert, fließen so jedes Jahr rund 1,2 Mio. US-Dollar bzw. 1,55 Mio. CAD in die Taschen von AuRico.

Weiterhin sicherte man sich eine 1,5%-Royalty an Wesdome‘s Eagle River Mine, ebenfalls in Ontario gelegen. 2014 wurden hier 48.190 Unzen Gold produziert. Auf US-Dollar Basis erhält AuRico aus diesem Betrieb jedes Jahr ca. 830.000 US-Dollar bzw. fast 1,1 Mio. CAD. In Kombination mit den bestehenden Royalties fließen AuRico so ab sofort Jahr für Jahr zwischen 8 und 10 Mio. CAD zu – mit steigender Tendenz.

Das Interesse von Sandstorm Gold dürfte nicht geringer werden. Wir liegen derzeit mit 29,5% im Plus.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 136

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: AuRico Metals
Nach oben scrollen