Freitag , 14 August 2020

Evotec unter Druck

Am Dienstag war die Aktie von Evotec (3,20 Euro; DE0005664809) eines der heißesten Themen auf dem Parkett. Das Biotechnologieunternehmen aus Hamburg verlor gleich zum Handelsauftakt mehr als 20% an Wert und rutschte unter den von uns nachgezogenen Stopp. Allerdings blieb für Anleger, die unserer Erstempfehlung gefolgt waren, immer noch ein Gewinn von 17,6% übrig.

Was war passiert? Evotec hatte seine Jahresprognose wegen Unregelmäßigkeiten bei einem Partnerunternehmen in Frage gestellt. Der US-Pharmakonzern Hyperion habe bei einem zugekauften Unternehmen schwerwiegendes Fehlverhalten bestimmter Mitarbeiter in Bezug auf Studiendaten festgestellt und breche daher die Arbeiten am Diabetesmittels Diapep277 ab, hieß es. Nun stehen Wertberichtigungen im Volumen von 8,7 Mio. Euro im Raum. Diese sind allerdings nicht liquiditätswirksam. Dennoch haben die Hanseaten nun viel Vertrauen an der Börse eingebüßt.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 90

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Dr. Klaus-Uwe Gerhardt / pixelio.de

Check Also

EMX Royalty: Partner Rawhide Mining fährt Produktion in Nevada hoch!

EMX Royalty verdient mit Royalties, Lizenzvereinbarungen und Beteiligungen sein Geld. Der Partner Rawhide Mining will …