Samstag , 17 April 2021

Publity: 2 Euro Dividende für die Aktionäre

Die Publity AG hat nun ihre endgültigen Jahreszahlen für 2015 vorgelegt und dabei die hohen Erwartungen erfüllt. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag mit 20,3 Mio. Euro signifikant über dem Vorjahreswert von 4,7 Mio. Euro. Zudem hat sich der (viel wichtigere) Jahresüberschuss mit 12,5 Mio. Euro mehr als vervierfacht (Vorjahr: 2,8 Mio. Euro). Die Konzern-Einnahmen legten von 9,8 Mio. auf 23,0 Mio. Euro zu.

Ausschüttung im Fokus

Nun sollen auch die Anteilseigner von dem Erfolg des Gewerbeimmobilienspezialisten profitieren. Die Dividende will man von 0,56 Euro auf 2 Euro je Anteilschein hochschrauben. So jedenfalls lautet der Vorschlag des Managements. Auf dem aktuellen Niveau entspricht das einer vorzeigbaren Rendite von mehr als 5%. Wer unserer Erstempfehlung aus dem Juni 2015 folgte, kommt sogar auf einen Wert von deutlich über 7%. Die Hauptversammlung wird am 14. März über den Dividenden-Vorschlag entscheiden.

Ziel: Ausbau der Assets under Management auf 5 Mrd. Euro

Für dieses Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einer weiteren Umsatz- und Ergebnissteigerung. Die Assets under Management sollen von 1,6 Mrd. Euro (zum Jahreswechsel) bis Ende 2017 auf rund 5 Mrd. Euro verdreifacht werden. Eine konkrete Prognose gibt es bisher leider nicht. Wir raten Ihnen, bei den Leipzigern an Bord zu bleiben. Bisher sind Buchgewinne in Höhe von 39% aufgelaufen, das Potenzial der Aktie ist noch lange nicht ausgeschöpft.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 155

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Publity

Check Also

Eurobattery Minerals: Ein echtes Rohstoffunternehmen auf dem deutschen Kurszettel!

Mit Eurobattery Minerals gibt es seit diesem Jahr einen reinrassigen Rohstoff-Explorer auf dem deutschen Kurszettel. …