Sonntag , 12 Juli 2020

Barrick Gold: Nach der Rally ist vor der Rally

Technische Analyse

geschrieben von Thomas Jansen, COO bei sysmarket

Barrick Gold Corp. (USD, NYSE) unter Zugzwang. So lautete meine Parole im letzten Update. Exakt bei 10,27 USD drehte das Papier aufwärts und absolvierte eine Rally von stattlichen 33%. Der relevante Einstiegstrigger lag im März bei 10,67 USD, wobei sich ein Risiko von ca. 6% zum Tief bei 10,04 USD ergeben hat. Nicht nur auf der taktischen Ebene wurden Aufwärtsmuster aktiviert. Auch übergeordnet gelang der Sprung über den Trigger eines Doppeltiefs, das über formales Potenzial bis ca. 16,60 USD verfügt. Tatsache ist, dass Barrick nun in einem jungen Aufwärtstrend handelt. Die Ausprägung dieses Kanals deutet allerdings auch auf eine mögliche Bärenflagge hin. Erst wenn Barrick über die obere Kanalgrenze (ca. 13,60) springt und die 200-Tagelinie (13,41) ordnungsgemäß befestigen kann, könnten weitere Käufer in den Markt kommen.

Ein weiterer Widerstand verläuft um 13,82 USD. Sehr wichtig für die aktuelle Struktur der Aktie sind die Tiefpunkte bei 12,27 sowie 11,88 US-Dollar. In Kombination mit dem dynamischen Support um 11,55 USD ergibt sich somit eine sehr wichtige Haltezone. Zusammenfassend hat sich das Chartbild der Barrick-Aktie verbessert. Es mangelt momentan – aufgrund der Seitwärtsphase im Gold Future – an Aufwärtsdynamik. Zwischen 13,41 und 13,82 USD können prozyklische Engagements ins Auge gefasst werden. Sollte sich das aktivierte Doppeltief durchsetzen, winken weitere 20% an Aufwärtspotenzial. Leider steht diesem möglichen Potenzial ebenfalls ein größeres Risiko gegenüber.

Longpositionen sollten spätestens bei 11,55 USD kritisch überprüft werden. Bereits mit einem Unterschreiten des lokalen Tiefs bei 12,27 USD wird die Lage brenzlig. Ein attraktives Chance/Risiko-Verhältnis sehe ich für Positionen, die zwischen 11,90 und 12,25 USD aktiv sind.

sysmarket_barricknyse_20150513

sysmarket_logo

 

 

 

 

DISCLAIMER

Betrifft Beiträge von Sysmarket.com:

Die veröffentlichten Charts der verschiedenen Märkte wurden mit der eSignal 11 Premier- a product of eSignal erstellt. Vertrieb durch die eSignal – a division of Interactive Data Corporation, www.eSignal.com. Die Kursdatenquelle ist die Interactive Data Corporation, www.interactivedata.com.

Verantwortlich für evtl. in diesem Video eingebundene Finanzanalysen sowie für allgemeine Chartkommentare ist Thomas Jansen, Chief Investment Officer der Sysmarket.com (www.sysmarket.com) – a division of Systrade AG.

Die Systrade AG (www.systrade.com) betreibt Systeme und interne Prozesse zur Identifizierung und Behandlung eventuell auftretender Interessenkonflikte, die im Zusammenhang mit der Erstellung und Verteilung von Publikationen, insbesondere Finanzanalysen, entstehen können.

 

Bild: Barrick Gold

Check Also

Berentzen-Aktie: Dividende bleibt, Aufwärtstrend stabil!

Die Berentzen-Gruppe will trotz der Effekte durch die Pandemie eine Dividende für das vergangenen Jahr …