Montag , 25 März 2019
Cancom überzeugt erneut mit Rekordjahr

Cancom überzeugt erneut mit Rekordjahr

Allen Unkenrufe zum Trotz feiert Cancom (38,60 Euro; DE0005419105) ein Rekordjahr nach dem nächsten. Auch für 2014 präsentierte der süddeutschen IT-Dienstleister neue Bestmarken. So stieg der Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 35 % auf 828,9 Mio. Euro. Das um Einmaleffekte bereinigte EBITDA legte gar überproportional um 63,2% auf 54,5 Mio. Euro zu. Die EBITDA-Marge kletterte dementsprechend auf 6,6% nach 5,4% im Vorjahr. Die Cancom-Zahlen lagen damit auch über den Schätzungen der Analysten, die mit Einnahmen von rund 800 Mio. Euro gerechnet hatten.

Die Bankhäuser dürften nun ihre Schätzungen für die laufende Periode nach oben anpassen. Tim Wunderlich von der Privatbank Hauck & Aufhäuser erwartet nun eine weitere Verbesserung der EBITDA-Marge auf 7,2 % (2015) bzw. 8,2 % (2016). Sein Kursziel: 46 Euro. Für dieses Jahr rechnet Warburg Research mit einem Umsatz von 855 Mio. Euro und einem Gewinn je Aktie von 2,05 Euro. 2016 sollen diese Werte auf 895 Mio. Euro bzw. 2,38 Euro steigen. Angesichts der Dynamik im Geschäft ist da sicherlich ein Schnaps mehr drin. Das 2016er KGV sehen wir bei 16. Als Dividende winken für 2014 wahrscheinlich 0,45 Euro je Anteilschein. Bei der Cancom-Aktie wurden wir im Zuge der Oktober-Korrektur mit satten Kursgewinnen (u.a. +150% seit Erstempfehlung) ausgestoppt. Mit Blick auf die starken Zahlen und die weiteren Aussichten wollen wir nun die Rückkehr wagen.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 109

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Markus Vogelbacher / pixelio.de
Nach oben scrollen