Samstag , 27 November 2021

Analyse Silber: Ein Geduldsspiel!

Markttiming ist eine der größten Herausforderungen. Dies wird derzeit insbesondere durch die Eingriffe Dritter in die Märkte erschwert. In der aktuellen Silberanalyse gehen die Analysten von Midas Touch Consulting dieser Situation auf den Grund.

Silber: Ein Geduldsspiel!

Eine der schwierigsten Aufgaben beim Marktspiel besteht darin, die Höchst- und Tiefststände der Märkte aus der Perspektive des Timings zu bestimmen. Der offensichtlichste Grund dafür ist die Komplexität der Zeitfunktion selbst, und andere Aspekte sind in der Vielzahl der Variablen begründet, aus denen sich die Märkte zusammensetzen. Wenn man die Märkte in Ruhe lässt, haben sie einen natürlichen Rhythmus wie ein Atemzug, aber es wird wesentlich schwieriger, Talsohlen und Höchststände vorherzusagen, wenn man sich in den Markt einmischt. Leider erreicht die Einmischung in Krisenzeiten ihren Höhepunkt. Das bedeutet, dass eine Wirtschaft, die sich in einer Krise befindet, mehr Aufmerksamkeit von Politikern erhält (oft aus Angst, ihren Arbeitsplatz zu verlieren), was die natürliche Entschlossenheit der Märkte beeinflusst. Solche Interpretationen und ultimativen Eingriffe in den Markt können sich massiv auf das harmonische Timing von Zyklushochs und -tiefs auswirken: Silber, das Geduldsspiel. Glücklicherweise ist es nicht notwendig, den Ein- und Ausstieg in den Markt genau zeitlich aufeinander abzustimmen. Entscheidend ist die Berechnung des Risikos selbst und das Verhältnis zwischen diesem Risiko und den erwarteten Erträgen. Ferner ist eine strenge Verwaltung des Handels selbst erforderlich.

Gold gegenüber Silber Monatschart, Risiko versus Ertrag:

Anstatt sich jedoch von den Erzählungen der politischen Entscheidungsträger ablenken zu lassen, die das Unvermeidliche möglicherweise sogar noch um Jahre hinauszögern, konzentrieren wir uns auf die technischen Aspekte, die sich nicht wegrationalisieren lassen und von den Marktbeeinflussern unbeeinflusst bleiben. Eine solche Tatsache ist die Marktbeziehung zwischen Silber und seinem großen Bruder Gold. Der obige Chart versucht zu verdeutlichen, dass Gold 10% unter seinem Allzeithoch gehandelt wird. Auf der anderen Seite notiert Silber 50% unter seinem Allzeithoch! Diese Diskrepanz macht Silber zu einem begehrenswerteren Instrument (besseres Verhältnis zwischen Risiko und Chance). Die Differenz wirkt wie eine gespannte Feder, und sobald sie ausgelöst wird, wird Silber den Goldpreis um ein Vielfaches übertreffen.

Gold Monatschart, Gold stark führend:

Jetzt, da wir, das richtige Vehikel für ein Versicherungsspiel zur Vermögenserhaltung gefunden haben, suchen wir nach weiteren Faktoren. Der Erwerb von physischen Vermögenswerten ist eine klare Entscheidung. Er schützt vor Inflation und den mit Fiat-Währungen verbundenen Risikomöglichkeiten und ist historisch gut belegt. Bleibt noch die Frage nach dem Zeitpunkt des Einstiegs. Zumal der physische Kauf eine größere Spanne und eine Reaktionszeit gegenüber dem Kassa-Handel hat, der so gut wie sofort erfolgt. Das obige Schaubild versucht zu verdeutlichen, warum wir einen gewissen Spielraum sehen, um “richtig” zu liegen. Es ist weniger kritisch, die absoluten Tiefststände im Vergleich zur Gesamtbeteiligung zu bestimmen. Zumal eine mangelnde Verfügbarkeit von physischem Silber, die möglich ist, das ganze Spiel zunichtemachen würde. Der obige Monatschart für Gold ist ein deutlicher Hinweis darauf, dass die Edelmetalle nach oben ausbrechen könnten. Angesichts der Stärke in diesem Monat, in dem der Preis gegen die obere Widerstandslinie (weiße Linie) eines Aufwärtsdreiecks drückt, ist ein folgender Anstieg der Silberpreise wahrscheinlich.

Silber Monatschart, eng an Gold angelehnt:

Mit diesen notwendigen positiven Aspekten können wir nun einen Blick auf Silber selbst werfen und nach möglichen Einstiegspunkten mit geringem Risiko Ausschau halten. Der Monatschart zeigt gegenseitige Stärke gegenüber dem vorherigen Goldchart. Silber hat sich erfolgreich durch die problematische Verteilungszone um das 24 USD Preisniveau geschoben. Der POC (Point of Control), der volumenstärkste Knotenpunkt unserer fraktalen Analyse, befindet sich immer noch oberhalb von 26,03 USD. Angesichts dieser vielen Vorteile halten wir dies für einen ausgezeichneten Zeitpunkt, um den physischen Silberbestand aus der Perspektive einer langfristigen Anlage weiter aufzustocken.

Silber Wochenchart, Spiel mit dem Kassakurs:

Um beim Trading mittelfristig auf den Kassakurs zu setzen, warten wir stattdessen auf einen möglichen Preisrückfall von POC. Ein risikoarmer Einstieg wäre möglich, sobald der Kurs wieder in den Bereich von 24 bis 24,50 USD zurückfällt.

Silber, das Geduldsspiel

In der Marktbewegung sehen wir Expansion und Kompression, ähnlich wie bei einem Oszillator. Zu bestimmten Zeiten jedoch, sei es eine Naturkatastrophe oder eine vom Menschen verursachte Katastrophe, können wir uns in einer gestreckten oder verstärkten Bewegung wiederfinden. Diese Zeiten der Anomalien erfordern aus zeitlicher Sicht eine gute Vorbereitung. Schnelles, diszipliniertes Handeln nach einem klaren Fahrplan ist ratsam. Ein vorweggenommener Fahrplan wird strikt eingehalten. Zuerst ist Abwarten angesagt, dann schnelles Handeln, beides psychologisch anspruchsvolle Umgebungen. Beim physischen Erwerb von Metallen ist Perfektionismus beim Timing lähmend. Das ist nicht notwendig, um voranzukommen. Wir halten die Anhäufung von Silber zum jetzigen Zeitpunkt für eine umsichtige Maßnahme zum Schutz Ihres Vermögens. Wie eine Versicherung gegen eine zu erwartende Marktwende.

Dies ist ein Gastbeitrag von Midas Touch Consulting. Wir übernehmen hierfür keine Gewähr.

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Tipp: Abonnieren Sie HIER unseren kostenlosen RohstoffBrief-Newsletter und verpassen Sie künftig keine kursbewegende News mehr. Ihre Daten werden keinesfalls an externe Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit kündbar.

Bilder/Graphiken: TK News Services UG (haftungsbeschränkt), Midas Touch Consulting

_____________________________________________________________________________________

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

INTERESSENKONFLIKT: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieses Gastbeitrags. Bitte beachten Sie: Unter dem Namen „Investor Magazin Rohstoff-Werte“ betreibt die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) ein Wikifolio, dass mit Echtgeld in Rohstoffaktien, Derivate, ETF und andere Wertpapiere aus dem Rohstoffbereich investiert. Dadurch entstehen Interessenkonflikte mit den auf www.rohstoffbrief.com (sowie zugehörigen Seiten in Sozialen Medien wie Facebook, Twitter etc.) erwähnten und besprochenen Wertpapieren. Bitte berücksichtigen Sie dies sowie auch den Disclaimer und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Wikifolio (siehe hier). Bitte beachten Sie zudem die weiteren Hinweise auf Interessenkonflikte!
RISIKOHINWEIS: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber dieser Seiten weist grundsätzlich darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass jegliche Artikel auf Rohstoffbrief.com oder per Newsletter oder auf Sozialen Medien verbreiteten Artikel explizit nicht zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren jeglicher Art aufrufen. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem jeweiligen Verfasser oder Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Bei Aktien-Investments, insbesondere im Bereich der Penny-Stocks, kann es jederzeit zu Risiken kommen, die bis zu einem Totalverlust des angelegten Kapitals führen können. Das gesamte Informationsangebot der TK News Services UG (haftungsbeschränkt) stellt grundsätzlich kein Angebot zum Kauf oder zum Verkauf von Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art dar. Bitte nehmen Sie vor einem Investment in jedem Fall Kontakt zu ihrem Bankberater oder einen anderen Berater ihres Vertrauens auf und lassen sich umfassend in jeglicher Hinsicht beraten. Zudem weisen wir darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen für ein Unternehmen aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen vollkommen ändern können, was wiederum positiv oder negativ auf die Entwicklung der Wertpapiere wirken kann.
INTERESSENKONFLIKT: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure des Unternehmens können jederzeit Aktien an allen im Informationsangebot von Rohstoffbrief.com vorgestellten Unternehmen halten, kaufen oder verkaufen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Zudem wird die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) regelmäßig damit beauftragt, Werbetexte für Unternehmen zu erstellen. Hierfür erhält der Betreiber von Rohstoffbrief.com eine Vergütung, Daher ist eine unabhängige Berichterstattung in diesen Fällen nicht möglich und wird auch nicht angestrebt. Wenn die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) eine Vergütung in welcher Form auch immer für einen Artikel erhält, ist dieser Artikel entsprechend gekennzeichnet. Zudem weisen wir gerne auf die Broschüren der BaFin zum Schutz vor unseriösen Angeboten hin:
Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen (pdf/113 KB)
Wertpapiergeschäfte – Was Sie als Anleger beachten sollten (pdf/326 KB)
DATENSCHUTZ: Wir geben Ihre Daten NICHT an externe Dritte weiter. Aufgrund der neuen Datenschutz Grundverordnung haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Sie können sich für unseren wöchentlichen, kostenlosen Newsletter hier anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
RECHERCHE: Bei aller kritischen Sorgfalt hinsichtlich der Zusammenstellung und Überprüfung unserer Quellen, wie etwa offiziellen Mitteilungen der Unternehmen, Interviews von Unternehmensvertretern, Analystenkommentaren oder Einschätzungen von externen Dritten, können wir keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der in den Quellen dargestellten Sachverhalte geben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen, Planungen und Beurteilungen sowie alle weiteren Aussagen bezüglich Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art. Dies gilt insbesondere für in die Zukunft gerichtete Aussagen. Zudem können sich die Sachverhalte nach Veröffentlichung der Artikel verändern. Die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. dieser Besprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, wird kategorisch ausgeschlossen.
SYMMETRIEN: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Betreiber des Informationsangebots von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien, Analysten oder weiterer Beteiligter am Finanzmarkt der Kurs der besprochenen Aktien oder Wert- und Schuldpapiere positiv als auch negativ beeinflusst werden kann. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber kann auf die Empfehlungen und Besprechungen der genannten Gruppen keinen Einfluss nehmen.
KEINE FINANZANALYSE: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Besprechungen auf Rohstoffbrief.com um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen bzw. Anlageempfehlungen.
GEOGRAPHISCHE EINGRENZUNG: Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Allen anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengruppen ist die Nutzung, wie auch der Zugang zu dieser Webseite nicht gestattet. Diese Einschränkung gilt für alle im Ausland lebenden natürlichen und juristischen Personen oder Personengruppen, insbesondere Staatsbürgern der USA, Kanadas, Australiens oder Großbritanniens. Die Informationen auf dieser Webseite dürfen weder direkt noch indirekt in die USA, Großbritannien, Australien oder Kanada oder an Personen und Personengruppen, die ihren Wohnsitz in Kanada, USA, Australien oder in Großbritannien haben, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder dort verteilt werden.
URHEBERRECHT: Der Inhalt und die Struktur von www.rohstoffbrief.com sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der TK NEWS SERVICES UG (haftungsbeschränkt). Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Betreibers weder in irgendeiner Form verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise. Der Betreiber ist bestrebt, in allen seinen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten und nur vom ihm selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen. Bei der Verwendung von Grafiken und Texten Dritter werden lizenzfreie Quellen genutzt und genannt. Es gilt zu beachten: Allein aufgrund der bloßen Nennung oder Nichtnennung von Rechten Dritter ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht geschützt sind! Sollte der Betreiber dennoch gegen Rechte Dritter verstoßen, so wird er unter dem Vorbehalt der Prüfung unverzüglich jegliche Dateien entfernen, sofern er auf die Rechtsverletzung schriftlich hingewiesen wurde.

Check Also

Silberpreis: Da ist noch viel mehr los!

Der Silberpreis steht kurz vor seinem Ausbruch über das Jahreshoch. Anleger sollten sich nun richtig …