Dienstag , 15 Oktober 2019
Deutsche Rohstoff: Dividende beantragt!

Deutsche Rohstoff: Dividende beantragt!

Die Deutsche Rohstoff AG (15 Euro; DE000A0XYG76) hat am 6. Juni ihr Konzernergebnis für das Jahr 2012 vorgelegt. Nach einem äußerst erfolgreichen Jahr 2011 bezeichnet Finanzvorstand Thomas Gutschlag 2012 als Übergangsjahr. Da man sich von einigen Beteiligungen getrennt hat, sind der Umsatz und der Jahresgewinn entsprechend geringer ausgefallen. So lag der Jahresüberschuss der Deutsche Rohstoff AG bei 3,8 Mio. Euro. Ausschlaggebend hierfür war maßgeblich der Verkauf der Deutsche Rohstoff Australia mit der Georgetown Goldmine. Des Weiteren wurde ein 15%-Anteil an der Rhein Petroleum GmbH für 2,2 Mio. verkauft.

Vorstand will Dividende vorschlagen

Am 23. Juli findet in Heidelberg die Hauptversammlung des Unternehmens statt. Dort hat sich CEO Dr. Titus Gebel vorgenommen, die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 0,10 Euro vorzuschlagen. Beim aktuellen Kurs würde dies einer Dividendenrendite von 0,6% entsprechen. Für viele Investoren ist allerdings nicht die Höhe interessant, sondern alleine die Tatsache einer Dividendenzahlung, die zum investieren anregt. So könnte der Wert auch vermehrt bei Vermögensverwaltern und Fonds in den Fokus rücken. Charttechniker halten eine weitere Erholung des Kurses für möglich. Seit unserer Empfehlung in Ausgabe 23 stehen rund 9% Gewinn zu Buche.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 32 DES INVESTOR MAGAZINS.

 

Bild: Deutsche Rohstoff AG
Nach oben scrollen