Freitag , 26 Februar 2021

Timmins Gold mit Rekordproduktion in Q1

Nach Redaktionsschluss der letzten Ausgabe veröffentlichte unser Empfehlungswert Timmins Gold Corp. (1,52 CAD; CA88741P1036) seine Produktionsergebnisse für das erste Quartal 2014. Die Kanadier freuen sich über  den dritten Dreimonatszeitraum mit einer Rekordproduktion in Folge. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte die Förderung um 24% auf 35.200 Unzen Goldäquivalent gesteigert werden. Erreicht wurde dieses Ergebnis, weil man auf dem San Francisco-Projekt in Mexiko die Brechanlagen optimierte und diese jetzt 24.000 Tonnen pro Tag verarbeiten können. Im Vergleich zum letzten Quartal 2013 konnte der Durchsatz um 8% gesteigert werden. Das Unternehmen rechnet konservativ mit einer Jahresproduktion von 115.000 bis 125.000 Unzen Goldäquivalent für 2014. Diese Guidance könnte selbst ohne weitere Ausdehnung der Produktion eingehalten werden. Timmins rechnet in diesem Jahr mit Cashkosten je produzierter Unze Gold von rund 800 US-Dollar. In 2013 lagen diese bei 717 US-Dollar. Auch diese Guidance sollte das Unternehmen schlagen können. Mit den Finanzzahlen rechnen wir innerhalb der nächsten vier Wochen. Diese können dann schon eine erste Indikation sein. Im Februar schloss das Unternehmen eine 26 Mio. US-Dollar Finanzierung erfolgreich ab. Allerdings scheint die Kapitalmaßnahme noch auf den Kurs zu drücken, der sich seither nur sehr langsam erholt. Wir liegen seit Erstempfehlung in Ausgabe 59 dennoch mit 10% im Plus.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 72

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Timmins Gold

Check Also

Dorè Copper Mining: Der Kupferexplorer mit dem kurzen Weg zur Produktion!

Viele Kupferexplorer haben einen langen und steinigen Weg bis zum Betrieb der ersten Mine vor …