Mittwoch , 18 Mai 2022

Editorial vom 17.06.2015

Liebe Leser!

Hellas hält die Aktien- und Anleihemärkte weiter in Atem. Fast täglich heißt es, dass die Gespräche gescheitert sind und dann kommt doch wieder irgendeine neue Deadline. Am Ende ist alles Makulatur. Griechenland wird seine Schulden niemals zurückzahlen können. Das ist Fakt. Jedes Land, dass eine Schuldenquote von mehr als 130% des BIP hatte, ging über kurz oder lang pleite. Griechenland dürfte inzwischen beim Doppelten liegen. Ein Schuldenschnitt ist also unausweichlich. Ob das dann mit einem Austritt aus dem Euro einhergeht oder nicht, das spielt ohnehin keine Rolle mehr. Denn das ist schon lange nur noch eine politische Entscheidung. Fest steht, dass zu 90% die Europäische Zentralbank den Schaden haben wird. Schließlich hat man den institutionellen Investoren die Papiere, und damit das Risiko, freundlicherweise auf Kosten der europäischen Steuerzahler abgekauft.

Ende mit Schrecken

Diese Entwicklung ist nur ein weiteres Beispiel dafür, wie die Marktwirtschaft zu Gunsten von Einzelinteressen ausgehebelt wird. Schließlich waren es private Gläubiger die Griechenland einst viel zu viel Geld geliehen haben und dafür Zinsen bekamen. Hätte man den Markt machen lassen, wären die Griechen wohl vor vier Jahren pleite gewesen und befänden sich nun mit neuen Drachmen im Wiederaufbau. Das wäre für die Menschen und die Märkte definitiv der bessere Weg gewesen. Leider mussten sich wie bei den Bankenrettungen während des Höhepunkt der Finanzkrise inkompetente Politiker als Retter Europas aufspielen. Eine Rolle, die für die meisten Regierungschefs von Paris bis Berlin eine Nummer zu groß ist. Die Märkte und auch wir sehnen nun das Ende dieser Schmierenkomödie herbei. Vorher dürfte es keine Ruhe auf dem Parkett geben.

Gute Börsengeschäfte wünscht Ihnen dennoch

Ihre Redaktion vom Investor Magazin

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Martin Kolb / pixelio.de

Check Also

Deutsche Goldmesse: Jetzt anmelden zu Deutschlands größter Mining-Konferenz!

Bereits zum dritten Mal steigt am 27. und 28. Mai 2022 die Deutsche Goldmesse in …