Montag , 10 August 2020

Deutsche Rohstoff: Es läuft in Colorado

Die Deutsche Rohstoff AG (24,85 Euro; DE000A0XYG76) veröffentlichte heute ein Update zu seinen Aktivitäten in Colorado. Dort haben sich die beiden in April in Betrieb genommen Bohrungen deutlich früher als geplant amortisiert. Grund hierfür ist eine höher als angenommene Förderrate von 956 Barrel Öläquivalent pro Tag und ein höher als erwarteter WTI-Ölpreis von 101,50 US-Dollar. Zudem sind die Investitionskosten niedriger ausgefallen. Die jüngst fertiggestellten, fünf Bohrungen sollen am 24. November die Produktion aufnehmen. Drei weitere Bohrungen vom Bohrplatz Fyre Farms sollen am Neujahrstag die Produktion aufnehmen. Daneben plant die Tochtergesellschaft Tekton Energy Ende November vier  Bohrungen vom Bohrplatz Diamond Valley East zu starten. Mit dem Produktionsbeginn ist im Februar zu rechnen. Aktuelle Umsatzzahlen sind erst 2014 zu erwarten. Die Aktie kennt aktuell kein Halten. Sie liegen seit Erstempfehlung 81% vorne.

UNSERE HANLDUNGSEMPFHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 52

Bild: Tekton Energy

Check Also

First Mining Gold: Kursziel liegt über einem Dollar!

Die Aktie von First Mining Gold konnte in diesem Jahr bereits kräftig zulegen. Doch das …