Samstag , 21 September 2019
First Majestic mit Q3 Zahlen

First Majestic mit Q3 Zahlen

Wie von uns erwartet konnte der Silberproduzent First Majestic (11,01 CAD; CA32076V1031) die Umsätze im dritten Quartal deutlich steigern und die Analystenerwartungen schlagen. So erzielte das Unternehmen einen Erlös von 76,9 Mio. US-Dollar, im Q2 lag dieser noch bei 63,6 Mio. US-Dollar. First Majestic verkaufte 75% mehr silberäquivalente Unzen, musste aber einen Rückgang im Preis von 29% hinnehmen. Der durchschnittlich realisierte Preis je Unze Silber lag bei 21,58 US-Dollar. Der Nettogewinn betrug 16,3 Mio. US-Dollar und die Produktionskosten je Unze Silber sanken zum zweiten Mal in Folge auf jetzt 8,84 US-Dollar. Auf der Aktie lastet aktuell nicht nur der wieder gesunkene Silberpreis, sondern auch die Pläne der mexikanische Regierung zur Einführung von Sondersteuern.

UNSERE HANDLUNGSEMPFHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 52

Bild: First Majestic Silver

Nach oben scrollen