Montag , 18 Oktober 2021

Silber: Eine neue Art zu denken!

Wie sieht es aus beim Silberpreis? Welchen Einfluss kann die weltweit drastisch steigende Inflation darauf haben? Und wie wird dadurch das Denken der Anleger beeinflusst? Diesen Fragen geht diese Woche wieder die Silberanalyse von Midas Touch Consulting nach.

Wenn Sie Mitglied eines kleinen Landes sind, das eine Hyperinflation erlebt hat, wurden Sie zu dieser neuen Denkweise gezwungen. Wenn Sie ein Mitglied der Europäischen Union oder der Vereinigten Staaten sind, müssen Sie sich schnell anpassen. Was wir meinen, ist die Tatsache, dass das Papiergeld seinen Wert rapide verliert. Das bedeutet, dass es auch seine Benchmark-Qualität verliert. Folglich müssen wir bei der Bewertung von allem und jedem anders denken. Leichter gesagt als getan. Schließlich sind wir unser ganzes Leben lang darauf trainiert worden, an unsere Währung zu glauben.

Silber, eine neue Art zu denken.

Nehmen wir zum Beispiel an, dass die Lebensmittelpreise innerhalb der letzten zwölf Monate um 33% gestiegen sind. Das würde bedeuten, dass, wenn Sie 150.000 USD auf Ihrem Bankkonto hätten, diese jetzt nur noch 100.000 USD wert wären. Selten denkt man auf diese Weise. Man denkt immer, dass die eigene Währung die Basis ist und denkt stattdessen, dass die Lebensmittelpreise gestiegen sind. Es gilt, Werte zu vergleichen. Das ist besonders wichtig, wenn es um den Vermögenserhalt geht. Nehmen wir an, Sie haben zum Beispiel ein 401k Rentendepot. Das bedeutet, dass Sie Ihren Wert im Aktienmarkt gespeichert haben. Der Aktienmarkt ist stark überbewertet. Und Sie bekommen für Ihre Aktien und Anleihen US-Dollar bei Fälligkeit. Sie besitzen also etwas Teures und erhalten dafür möglicherweise wenig Kaufwert – mit anderen Worten: Sie sind einem Risiko ausgesetzt. Wenn Sie etwas zu Ihrem langfristigen Investitionsplan hinzufügen möchten, sollten Sie nach einem Wert im Vergleich zu dem suchen, was Sie bereits besitzen. Sie sollten einen günstigen Wert kaufen. Silber ist eine gute Wahl.

S&P 500 im Vergleich zu Gold, Monatschart, Die Geschichte wiederholt sich:

 

Beginnend von links im obigen monatlichen Chart, der den S&P 500 mit dem Gold vergleicht, können wir sehen, dass 1995 der Aktienmarkt explodierte. Während der Aktienmarkt eine Blase bildete, die sich in den folgenden sechs Jahren im Preis verdreifachte, verlor Gold 33% seines Glanzes. Acht Jahre später kehrte sich das Bild um. Jetzt war Gold um dreihundert Prozent gestiegen, und der Aktienmarkt hatte sich halbiert. In jüngster Zeit sehen wir ein ähnliches Bild. Während der Goldmarkt seitwärts bis abwärts handelt, hatte der Aktienmarkt einen weiteren substantiellen siebzigprozentigen Run-up. Aus technischer Sicht hat dieser Anstieg Merkmale eines Blow-Off-Tops. Wir erwarten eine Umkehr und wären nicht überrascht, wenn der Aktienmarkt 40 % oder mehr verliert und sich im Gegenzug der Goldpreis fast verdoppelt.

Silber Wochenchart, Setzen Sie auf das starke Pferd:
 
Gold ist der Spitzenreiter im Edelmetallsektor und erfreut sich bei der Vermögenserhaltung großer Beliebtheit, aber wir halten die Preisentwicklung von Silber für die aggressivere.Wenn Sie sich den Wochenchart oben ansehen, werden Sie feststellen, dass Silber stärker in Richtung einer weiteren Aufwärtsbewegung drängt als Gold in den letzten elf Monaten. Wir vermuten, dass Silber in der nächsten Aufwärtsphase Gold prozentual übertreffen wird.

Silber Monatschart, Fifty/fifty und steigend:

 

Auf dem obigen Monatschart können wir erkennen, dass Silber aus einer mehrjährigen Seitwärtsspanne ausgebrochen ist. Es bewegte sich erheblich, bildete die erste Etappe im letzten Jahr und bildete seitdem eine einjährige Bullenflagge, die aktuell dabei ist, sich aufzulösen. Im Moment stehen die Chancen für einen Anstieg der monatlichen Silberpreise nur bei 50/50, aber wenn die Preise das aktuelle Niveau halten, können sich diese Chancen innerhalb der nächsten zwei Wochen drastisch ändern. Ein Preisschluss über 26,07 USD bis zum Ende dieser Monatskerze wird uns zu einem aggressiven Käufer im August machen.

Silber, eine neue Art zu denken

Wie tief das Denken in Währungsmaßstäben reicht, lässt sich unter anderem am Phänomen des 99-Cent-Ladens veranschaulichen. Die Illusion, dass alles unter einem Dollar billig ist, erschuf ein Imperium. Eine andere ist das abnormale Verhalten der Märkte in den Stückelungseinheiten der Währung bei z.B. 1, 5, 10, 20, 50 und 100 Dollar. Unterhalb jeder dieser Einheiten wird der Wert als billig empfunden, und oberhalb dieser Abstufungen ist der Wert teuer. Folglich werden Stopps in der Nähe dieser Zahlen platziert. Es ist also nicht zu unterschätzen, wie tief diese Verhaltensweisen in Bezug auf die Währung verwurzelt sind. Es erfordert eine proaktive Neukonditionierung, ein Training, wenn Sie so wollen, um in anderen Einheiten zu denken, wie z.B. in Gold oder Silber Unzen oder auch in Bitcoin. Üben Sie diese neue Art der Übersetzung von Kosten und Wert für sich, und Sie werden einen Vorsprung vor Zauderern haben, die an einem alten Paradigma festhalten, das nicht aktiv ein Messinstrument zur Übersetzung ihres Reichtums reflektiert.

Wenn Sie regelmäßig Informationen über unser Goldmodell,Edelmetalle und Kryptowährungen erhalten möchten, können Sie unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.

 

Dies ist ein Gastbeitrag von Midas Touch COnsulting. Wir übernehmen hierfür keine Gewähr.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Tipp: Abonnieren Sie HIER unseren kostenlosen RohstoffBrief-Newsletter und verpassen Sie künftig keine kursbewegende News mehr. Ihre Daten werden keinesfalls an externe Dritte weitergegeben. Der Newsletter ist jederzeit kündbar.

Bilder/Graphiken: TK News Services UG (haftungsbeschränkt), Midas Touch Consulting

_____________________________________________________________________________________

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

INTERESSENKONFLIKT: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieses Gastbeitrags. Bitte beachten Sie: Unter dem Namen „Investor Magazin Rohstoff-Werte“ betreibt die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) ein Wikifolio, dass mit Echtgeld in Rohstoffaktien, Derivate, ETF und andere Wertpapiere aus dem Rohstoffbereich investiert. Dadurch entstehen Interessenkonflikte mit den auf www.rohstoffbrief.com (sowie zugehörigen Seiten in Sozialen Medien wie Facebook, Twitter etc.) erwähnten und besprochenen Wertpapieren. Bitte berücksichtigen Sie dies sowie auch den Disclaimer und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Wikifolio (siehe hier). Bitte beachten Sie zudem die weiteren Hinweise auf Interessenkonflikte!
RISIKOHINWEIS: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber dieser Seiten weist grundsätzlich darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass jegliche Artikel auf Rohstoffbrief.com oder per Newsletter oder auf Sozialen Medien verbreiteten Artikel explizit nicht zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren jeglicher Art aufrufen. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem jeweiligen Verfasser oder Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Bei Aktien-Investments, insbesondere im Bereich der Penny-Stocks, kann es jederzeit zu Risiken kommen, die bis zu einem Totalverlust des angelegten Kapitals führen können. Das gesamte Informationsangebot der TK News Services UG (haftungsbeschränkt) stellt grundsätzlich kein Angebot zum Kauf oder zum Verkauf von Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art dar. Bitte nehmen Sie vor einem Investment in jedem Fall Kontakt zu ihrem Bankberater oder einen anderen Berater ihres Vertrauens auf und lassen sich umfassend in jeglicher Hinsicht beraten. Zudem weisen wir darauf hin, dass sich die Rahmenbedingungen für ein Unternehmen aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen vollkommen ändern können, was wiederum positiv oder negativ auf die Entwicklung der Wertpapiere wirken kann.
INTERESSENKONFLIKT: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure des Unternehmens können jederzeit Aktien an allen im Informationsangebot von Rohstoffbrief.com vorgestellten Unternehmen halten, kaufen oder verkaufen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Wertpapiertransaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Zudem wird die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) regelmäßig damit beauftragt, Werbetexte für Unternehmen zu erstellen. Hierfür erhält der Betreiber von Rohstoffbrief.com eine Vergütung, Daher ist eine unabhängige Berichterstattung in diesen Fällen nicht möglich und wird auch nicht angestrebt. Wenn die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) eine Vergütung in welcher Form auch immer für einen Artikel erhält, ist dieser Artikel entsprechend gekennzeichnet. Zudem weisen wir gerne auf die Broschüren der BaFin zum Schutz vor unseriösen Angeboten hin:
Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen (pdf/113 KB)
Wertpapiergeschäfte – Was Sie als Anleger beachten sollten (pdf/326 KB)
DATENSCHUTZ: Wir geben Ihre Daten NICHT an externe Dritte weiter. Aufgrund der neuen Datenschutz Grundverordnung haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Sie können sich für unseren wöchentlichen, kostenlosen Newsletter hier anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.
RECHERCHE: Bei aller kritischen Sorgfalt hinsichtlich der Zusammenstellung und Überprüfung unserer Quellen, wie etwa offiziellen Mitteilungen der Unternehmen, Interviews von Unternehmensvertretern, Analystenkommentaren oder Einschätzungen von externen Dritten, können wir keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Genauigkeit und Vollständigkeit der in den Quellen dargestellten Sachverhalte geben. Dies gilt ebenso für alle von unseren Gesprächspartnern in Interviews geäußerten Darstellungen, Zahlen, Planungen und Beurteilungen sowie alle weiteren Aussagen bezüglich Wert- und Schuldpapieren jeglicher Art. Dies gilt insbesondere für in die Zukunft gerichtete Aussagen. Zudem können sich die Sachverhalte nach Veröffentlichung der Artikel verändern. Die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der Ausführungen bzw. dieser Besprechungen für die eigene Anlageentscheidung möglicherweise resultieren können, wird kategorisch ausgeschlossen.
SYMMETRIEN: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Betreiber des Informationsangebots von Rohstoffbrief.com weist darauf hin, dass durch gleichzeitige Kauf- bzw. Verkaufsempfehlungen verschiedener Börsenmedien, Analysten oder weiterer Beteiligter am Finanzmarkt der Kurs der besprochenen Aktien oder Wert- und Schuldpapiere positiv als auch negativ beeinflusst werden kann. Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber kann auf die Empfehlungen und Besprechungen der genannten Gruppen keinen Einfluss nehmen.
KEINE FINANZANALYSE: Die TK News Services UG (haftungsbeschränkt) als Herausgeber weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Besprechungen auf Rohstoffbrief.com um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen bzw. Anlageempfehlungen.
GEOGRAPHISCHE EINGRENZUNG: Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Allen anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengruppen ist die Nutzung, wie auch der Zugang zu dieser Webseite nicht gestattet. Diese Einschränkung gilt für alle im Ausland lebenden natürlichen und juristischen Personen oder Personengruppen, insbesondere Staatsbürgern der USA, Kanadas, Australiens oder Großbritanniens. Die Informationen auf dieser Webseite dürfen weder direkt noch indirekt in die USA, Großbritannien, Australien oder Kanada oder an Personen und Personengruppen, die ihren Wohnsitz in Kanada, USA, Australien oder in Großbritannien haben, übermittelt werden, noch in deren Territorium gebracht oder dort verteilt werden.
URHEBERRECHT: Der Inhalt und die Struktur von www.rohstoffbrief.com sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum der TK NEWS SERVICES UG (haftungsbeschränkt). Sie dürfen ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Betreibers weder in irgendeiner Form verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise. Der Betreiber ist bestrebt, in allen seinen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken und Texte zu beachten und nur vom ihm selbst erstellte Grafiken und Texte zu nutzen. Bei der Verwendung von Grafiken und Texten Dritter werden lizenzfreie Quellen genutzt und genannt. Es gilt zu beachten: Allein aufgrund der bloßen Nennung oder Nichtnennung von Rechten Dritter ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht geschützt sind! Sollte der Betreiber dennoch gegen Rechte Dritter verstoßen, so wird er unter dem Vorbehalt der Prüfung unverzüglich jegliche Dateien entfernen, sofern er auf die Rechtsverletzung schriftlich hingewiesen wurde.

Check Also

Silberpreis: Da ist noch viel mehr los!

Der Silberpreis steht kurz vor seinem Ausbruch über das Jahreshoch. Anleger sollten sich nun richtig …