Sonntag , 19 Mai 2019
RIB Software: Bombastische Zahlen

RIB Software: Bombastische Zahlen

Der TecDAX-Konzern RIB Software (13,70 Euro; DE000A0Z2XN6) hat zur Überraschung der Börsianer sehr überzeugende Zahlen für das vergangenen Jahr vorgelegt. Hauptgrund war die hohe Dynamik im vierten Quartal. Offenbar scheint die Bausoftware iTWO ein Renner zu werden. So legte der Umsatz im Gesamtjahr um 22,8% auf 70,0 Mio. Euro zu. Im Weihnachtsquartal gelang gar ein Sprung um 79,4% auf 27,8 Mio. Euro. RIB hatte in diesem Zeitraum diverse Neuaufträge gemeldet. Inzwischen stammt ein großer Teil der Erlöse aus diesem Geschäft, das Beratungsgeschäft spielt dagegen eine kleinere Rolle. Beeindruckend ist vor allem der hohe Wert an wiederkehrenden Einnahmen aus der Cloud und dem Maintenance. Sie betrugen bereits 44,4% der Gesamteinnahmen.

Bei den Gewinnkennzahlen machte sich dies überproportional bemerkbar. Die EBITDA-Marge lag bei 36,6%, der Vorsteuergewinn (EBT) ohne Einmaleffekte wurde um 51,2% auf 19,3 Mio. Euro gesteigert. Im Q4 lag der bereinigte EBT-Zuwachs bei starken 210,5%. Am 31. März wird das Unternehmen die Bilanz vorlegen und alle Kennzahlen veröffentlichen.

Sie liegen bei dem Titel seit unserer Erstempfehlung nun mit 25% im Plus (Ausgabe vom 1. April 2014).

 

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 110

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Wikimedia Commons / geograph.org.uk
Nach oben scrollen