Samstag , 21 September 2019
VST Building Technologies: Bauelemente bleiben gefragt

VST Building Technologies: Bauelemente bleiben gefragt

2015 läuft es rund. Nach der Rückbesinnung auf das Kerngeschäft mit High Tech-Wandelementen kommen bei VST Building Technologies die Aufträge wieder regelmäßig herein. So meldeten die Österreicher eine neue Order aus dem Großraum München. Das Unternehmen hat den Auftrag für die Planung und Rohbauerstellung von 35 Wohneinheiten und vier Gewerbeflächen erhalten. Dafür übernimmt VST auch die Lieferung von mehr als 7.000 Quadratmetern VST-Wänden, einschließlich der Montage der Bauelemente und Betonierung. Das Volumen beläuft sich auf gut vier Mio. Euro. Der größte Teil wird bereits in diesem Jahr umgesetzt und sich somit positiv auf die G&V sowie die Bilanz niederschlagen.

Laut VST liegt man bei Auftragsvolumen nun schon im Mai auf dem Niveau des gesamten Vorjahres. Der von uns empfohlene VST-Bond (85%; DE000A1HPZD0) reagierte positiv auf die Meldung. Wir liegen hier seit Erstempfehlung noch leicht im Minus, spätere Einstiege brachten aber bereits hohe Kursgewinne.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 122

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild:
Nach oben scrollen