Montag , 4 Juli 2022

Klondike Strike: Die erste Crowdfunding-Plattform für den Miningbereich ist online

Die Idee hinter Crowdfunding ist eigentlich ganz einfach. Ein Erfinder oder Unternehmer hat ein Produkt entwickelt und benötigt Kapital für die Umsetzung. Interessierte Käufer können über Plattformen wie kickstarter diesen „Daniel Düsentrieb“ Kapital zur Verfügung stellen, damit die Idee verwirklicht werden kann. Als Gegenleistung erhält man meist das Produkt.

Klondike Strike transferiert das Modell nun auf den Miningbereich. Investoren bekommen jedoch keine Steine für Ihren Kapitalersatz geliefert, sondern Aktien. Kleininvestoren soll so der Zugang zu Placements erleichtert werden. Noch steckt das Projekt in den Kinderschuhen und Deutsche dürfen nicht investieren. Regulatorisch ist es ein heißes Thema mit noch vielen Fragezeichen, wie wir finden.

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: pixabay-ralph

Check Also

Deutsche Goldmesse: Jetzt anmelden zu Deutschlands größter Mining-Konferenz!

Bereits zum dritten Mal steigt am 27. und 28. Mai 2022 die Deutsche Goldmesse in …