Dienstag , 15 Juni 2021

bet-at-home.com: WM beschert Rekorderträge

Noch Anfang Juli musste man 47 Euro für eine Aktie des Wettanbieters bet-at-home.com (43,90 Euro; DE000A0DNAY5) bezahlen. Das war wenige Tage vor dem Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Inzwischen aber hat sich der Titel mit den Turbulenzen am Markt verbilligt. Dabei legten die Österreicher nun gute Halbjahreszahlen vor. So fuhr das Unternehmen ein Vorsteuerergebnis in Höhe von 9,3 Mio. Euro ein. Im Vorjahr waren es lediglich 1,9 Mio. Euro. Auch der Brutto Wett- und Gamingertrag (Rohertrag) konnte um 27,9% auf 53,1 Mio. Euro verbessert werden. Dabei hatte bet-at-home.com durch die Fußball-WM höhere Marketingaufwendungen (48% mehr als im Vorjahr) zu verarbeiten, die sich aber auch in den Kundenzahlen bezahlt machten. So stieg die Zahl registrierter Kunden von 3,4 auf 3,8 Mio. Das Spielvolumen lag zwischen Januar und Juni übrigens bei 1,08 Mrd. Euro und damit 18,5% über dem Vorjahr. Wir halten die Aktie weiterhin für ein langfristig attraktives Investment.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 87

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V.

Check Also

Gold – Gesunder Rücksetzer oder direkte Eskalation bis in den Hochsommer hinein?

Die Gold– und Silberpreise erlebten in den letzten Tagen eine ziemliche Achterbahnfahrt. Angesichts der schnellen …