Sonntag , 27 Oktober 2019
Kirkland Lake Gold mit Rekordmonat

Kirkland Lake Gold mit Rekordmonat

Letzte Woche stellten wir Ihnen in Ausgabe 114 den kanadischen Goldproduzenten Kirkland Lake Gold vor. Kurz nach Redaktionsschluss veröffentlichen die Kanadier ein Produktionsupdate für den Monat Februar. Eigentlich geben Produzenten lediglich alle Quartale ihre Produktionsdaten bekannt, doch auf diese war wohl man besonders stolz. Denn im Monat Februar produzierte man 16.485 Unzen Gold – ein neuer Rekord.

Auch die Wertigkeit des verarbeiteten Gesteins lag mit 0,52 Unzen bzw. 17,8 Gramm pro Tonne deutlich über dem Durchschnitt. Bereits mit Veröffentlichung der Q3-Zahlen hatte das Management die Produktionserwartungen auf 153.000 bis 157.000 Unzen für das Gesamtjahr angehoben. Wir gehen jetzt davon aus, dass diese Marke ebenfalls übertroffen werden könnte. Denn im vierten Quartal müssten zum Erreichen der unteren Schwelle 37.000 Unzen produziert werden. 45% davon hat man alleine im ersten Monat des vierten Quartals geschafft. Auf Grund der hohen Wertigkeit des Gesteins rechnen wir zudem mit abermals sinkenden Kosten.

Die von uns empfohlene Wandelanleihe (90,50%; CA49740PAC01) konnte daraufhin auf ein neues Jahreshoch klettern.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 115

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Kirkland Lake Gold
Nach oben scrollen