Dienstag , 15 Oktober 2019
Focus Graphite findet Puzzleteil in Dänemark

Focus Graphite findet Puzzleteil in Dänemark

Neuigkeiten gibt es von Focus Graphite. Der angehende Graphitproduzent konnte gestern einen möglichen weiteren Interessenten für die Finanzierung der Lac Knife Mine in Quebec präsentieren. Der dänische Konzern FLSmidth würde Focus Verarbeitungsequipment liefern und später gegebenenfalls auch weitere Komponenten zur Entwässerung, Filtrierung und Beförderung, um den  Abraum der Mine zu verarbeiten.

Laut Focus‘ Feasability Studie würden die Kosten für das Verarbeitungsequipment bei 12 Mio. CAD liegen. Diesen Betrag könnten die Dänen in Rahmen einer Debtfinanzierung, über deren Konditionen aktuell verhandelt wird, zur Verfügung stellen. Zusammen mit der Vereinbarung mit Caterpillar Financial könnte man so bereits rund 20% der Debt-Portion über 166 Mio. CAD abdecken.

Die Aktie (0,41 CAD; CA34416E1060) hängt aktuell in einer Tradingrange zwischen 0,40 CAD und 0,44 CAD gefangen. Ausbrüche in beide Richtungen sind möglich.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 111

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Focus Graphtie
Nach oben scrollen