Dienstag , 27 Oktober 2020

True Gold macht es uns schwer

True Gold Mining macht es uns aktuell alles andere als leicht. Wir haben bereits mehrfach erwähnt, dass die Aktie einer unser Topfavoriten für die nächsten 12 Monaten ist. Doch zunächst mussten wir einen weiteren Tiefschlag hinnehmen. Das Unternehmen hatte es eigentlich geschafft, alle möglichen Risiken zu minimieren, die es beim Bau einer Mine zu minimieren gilt. Man hat ein Topmanagement an Bord, ist voll finanziert und konnte sich alle notwendigen Lizenzen sichern. Das einzige Risiko, dass verblieben ist, das Länderrisiko, ist jetzt dem Unternehmen zum zweiten Mal weniger Monate zum Verhängnis geworden.

Nach einem vom Militär angeführten Umsturz Anfang November, sorgt nun die lokale Bevölkerung, mit der man sich eigentlich einig war, für Unmut. Bei Demonstrationen wurden Schäden in Millionenhöhe (lt. Unternehmensangaben in Höhe von 4 bis 8 Mio. CAD) angerichtet. Derzeit ruhen alle Arbeiten an der Karma Mine. Eine Verzögerung des Produktionsbeginns ist mehr als wahrscheinlich.

Die Aktie ist innerhalb eines Handelstages um 7 Cent abgestürzt, nachdem der Titel sich gerade von der ersten Krise erholt hatte. Wir warten derzeit auf Neuigkeiten aus Burkina Faso und auf eine Einigung mit der lokalen Bevölkerung. Da es bei der Sache wohl wieder nur um Geld geht, sollte es früher oder später zu einer Einigung kommen. Die Möglichkeit, dass True Gold (0,20 CAD; CA89783T1021) sich aus Burkina komplett verabschiedet, schließen wir aus.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 106

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: True Gold Mining

Check Also

Chakana Copper: Melden Sie sich jetzt zum Live-Webinar mit CEO David Kelley an!

Nicht nur Gold, auch Kupfer ist nach dem Corona-Einbruch wieder auf dem aufsteigenden Ast. Am …