Sonntag , 12 Juli 2020

Detour Gold nutzt Gunst der Stunde

Letzte Woche stellten wir Ihnen ausführlich die Aktie von Detour Gold vor. Kaum hatten wir unsere Ausgabe  versandt, veröffentlichen die Kanadier eine Pressemitteilung mit Auswirkungen. Das Unternehmen nutzt die Gunst der Stunde und führt eine Finanzierung in Höhe von bis zu 140,8 Mio. CAD durch. Die Kapitalmaßnahme wird in Form eines Bought-Deals, bei dem die unterzeichnenden Banken die kompletten Aktien übernehmen und an ihre Kunden weiterreichen, durchgeführt. Insgesamt sollen bis zu 12,64 Mio. Aktien zu einem Kurs von 12,80 CAD ausgegeben werden.

Leider stürzte das Papier (13,51 CAD; CA2506691088) in Richtung des Ausgabepreises. Wir rieten bei Kursen von 13,59 und 13 CAD zum Einstieg, so dass unser Einstandskurs nun bei gemittelten 13,30 CAD liegt. Doch wir sehen keinen Grund zur Sorge. Das Unternehmen plant die Mittel zur Rückzahlung von Schulden zu verwenden und somit den Free Cashflow deutlich zu steigern. Das Unternehmen ist danach quasi schuldenfrei. An unserer mittel- bis langfristigen Einschätzung aus Ausgabe 106 hat sich nichts geändert.

UNSERE HANDLUNGSEMPFEHLUNG FINDEN SIE IN AUSGABE 107

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: Detour Gold

Check Also

Berentzen-Aktie: Dividende bleibt, Aufwärtstrend stabil!

Die Berentzen-Gruppe will trotz der Effekte durch die Pandemie eine Dividende für das vergangenen Jahr …