Samstag , 17 August 2019
Rohstoffaktien im Sommercheck – Teil 1 mit Aldridge Minerals, Altona Mining, AuRico Metals, Avnel Gold, Deutsche Rohstoff & Falco Resources

Rohstoffaktien im Sommercheck – Teil 1 mit Aldridge Minerals, Altona Mining, AuRico Metals, Avnel Gold, Deutsche Rohstoff & Falco Resources

Mittlerweile haben auch die letzten Bundesländer Sommerferien in Deutschland. Bevor auch wir uns in die Sommerpause verabschieden, wollen wir für Sie unsere aktuelle Empfehlungsliste überprüfen und jeden Wert einmal kurz beleuchten. Einige Titel mussten in den letzten Handelstagen auf Grund der Einbrüche der Metallpreise Federn lassen. Bei welchem Unternehmen lohnt es sich über einen Nachkauf nachzudenken? Wo sollten Sie in den nächsten Wochen ihre Position halten oder vielleicht sogar vor dem Urlaub auflösen?

 Aldridge Minerals

Ende August will CEO Han Ilhan eine Entscheidung treffen. Holt er sich einen Türkei-erfahrenen Joint-Venture Partner (Spekulationen reichen von Alamos Gold bis Teck Resources) an Bord oder nimmt er eines der sechs vorliegenden Termsheets internationaler Großbanken zur Finanzierung der Baukosten der Yenipazar-Mine an? Orion Mine Finance aus New York sei ebenfalls bereit, die Kosten komplett zu tragen. Ilhan will das beste Ergebnis für seine Aktionär erzielen, der CEO hat sich Ende August als interne Deadline gesetzt. Bis dahin dürfte bei der Aktie ebenfalls nichts passieren. Auf Grund der geringen Liquidität konnte sie sich stabil halten. Unser Votum: 

 Altona Mining

Die Australier haben vor kurzem einen Deal auf Projektebene mit einem chinesischen Baukonzern bekannt gegeben. Anfänglich war der Markt begeistert, doch der Kurs plätschert nur noch vor sich hin. Ein Grund könnte sein, dass die Transaktion erst im Februar 2016 abgeschlossen werden soll. Bis dahin dürfte nicht viel passieren. Zumal Altona auch einen Großteil seiner Cashreserven in den Bau der Cloncurry-Mine stecken wird. In der Spitze lagen wir 40% im Plus. Unser Votum jetzt: 

 AuRico Metals

Erst  in Ausgabe 130 stellten wir Ihnen die Aktie von AuRico Metals vor. Das noch sehr junge Unternehmen – kein Monat alt – muss als Royaltygesellschaft deutlich höher bewertet werden. Altaktionäre dürften mittlerweile aus dem Titel ausgestiegen sein, so dass der Druck auf die Aktie zunächst weg sein dürfte. Unser Sommervotum: 

 Avnel Gold

Die Kanadier arbeiten fleißig an einer finalen Machbarkeitsstudie für das Kalana-Goldprojekt in Mali. Zwischenzeitlich vorgelegte Bohrergebnisse lassen die Vermutung zu, dass die Ressourcenbasis gesteigert und womöglich auch die Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu einer ersten Wirtschaftlichkeitsstudie (engl. PEA) nochmals verbessern könnte. Kalana sollte so weiterhin eines der weltweit wirtschaftlichsten Übertageprojekte sein. Avnel verfügt außerdem über 17 Mio. CAD an Barreserven. Eine neue Ressourcenkalkulation erwarten wir für September. Unser Votum: 

 Deutsche Rohstoff

Nachdem die Heidelberger ihre Dividende in Höhe von 0,50 Euro gezahlt haben, ist das Interesse an dem Titel  wieder merklich zurückgegangen. Die Dividendenjäger verabschieden sich nach und nach. Wir haben die Aktie allerdings nicht nur wegen ihrer Dividende in unsere Liste aufgenommen, sondern gehen davon aus, dass ab September der Newsflow mit Produktionsbeginn in den USA wieder merklich zu legen dürfte. Die jüngste Meldung bezüglich eines weiteren Investments in Form einer Wandelanleihe in Hammer Metals ist zunächst zu vernachlässigen. Die Marke von 15 Euro gilt als wichtige Unterstützung. Unser Votum:

 Falco Resources

Die Kanadier arbeiten weiter an einer für Anfang 2016 geplanten ersten PEA-Studie. Jüngst wurde eine Finanzierung mit Beteiligung von Osisko Gold Royalties und diversen Staastsfonds aus dem Staat Quebec abgeschlossen. Falco Resources sind so 1,85 Mio. CAD zugeflossen. Für Falco hängt viel an der PEA. Wird es wirtschaftlich sein die alte Horne-Unteragemine wieder in Betrieb zu nehmen? Anfang des Monats vorgelegte Bohrergebnisse waren nicht berauschend und Vorstandschef Luc Lessard bezeichnete diese „nur“ als „sehr komfortabel“. Noch stehen weitere Bohrergebnisse aus. Das 52-Wochentief liegt bei 0,28 CAD. Sollten keine Bohrergebnisse oder andere News in den nächsten Wochen folgen, könnte es zunächst auf dieses Niveau gehen. Unser Votum:

DAS JEWEILIGE VOTUM FINDEN SIE IN AUSGABE 132

ABONNIEREN SIE KOSTENLOS DAS INVESTOR MAGAZIN

Bild: pixabay / unsplash
Nach oben scrollen