Montag , 23 September 2019

Schlagwörter Archiv: Mario Draghi

Commerzbank: Ende der schlechten Zeiten?

Commerzbank_imgdb_aktie

Seriöse Investoren beschäftigen sich nicht mit Bankaktien, sie sind lediglich zum Traden da! Dieses Credo, dass uns ein Banker vor einiger Zeit zuflüsterte, könnte bald der Vergangenheit angehören. Denn seit einigen Monaten geraten die europäischen Kreditinstitute wieder verstärkt in den Fokus von Investoren. Und das gilt auch für Deutschland. Die Fantasie hat die Europäische Zentralbank entfacht. Es gilt am Markt ... Mehr lesen »

Rohstoffe: Rückblick & Kaffeesatzlesen – Teil 2

Tesla_model-s-photo-gallery-12

Der September markierte den Wendepunkt Während es bis Ende August ausgesprochen, wenn auch durchaus überraschend gut lief, sorgten die letzten Monate für herabhängende Mundwinkel. Aufgelaufene Gewinne schmolzen wie Eis in der Sonne. Bestes Beispiel sind die von uns empfohlenen Ölwerte: ExxonMobil, Occidental Petroleum und BP. Alle drei Werte wurden innerhalb einer einzigen Woche ausgestoppt. Zwar konnten wir mit geschicktem Nachziehen ... Mehr lesen »

Aktie der Woche: ElringKlinger – Schluss mit dem Ausverkauf?

elringklinger_2013_ek_batterielinie

„Wenn wir heute die Produktion einstellen, steht in einer Woche 80% der weltweiten Autoproduktion still.” So selbstbewusst trat ElringKlingers Vorstandschef Stefan Wolf vergangene Woche vor Investoren auf. Wahrscheinlich ist der CEO des Traditionsunternehmens derzeit ziemlich genervt, da muss man auch mal einen starken Spruch raushauen. Denn während es operativ bei dem Konzern aus Dettingen läuft, preisen die Börsianer schon eine ... Mehr lesen »

Editorial vom 10.09.2014

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Die Europäische Zentralbank samt ihres Chefs Mario Draghi hat am Donnerstag versucht, die Muskeln spielen zu lassen. Der Leitzins wurde noch einmal gesenkt und ist nun am Anschlag. Danach kommt nur noch die Null, sprich: Geld wird dann kostenlos an die Banken verliehen. Zudem will der Italiener nun Kreditpakete von Banken aufkaufen, um Platz für neue Unternehmensdarlehen zu ... Mehr lesen »

Editorial vom 11.06.2014

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Mario Draghi befindet sich auf der Flucht. Der EZB-Präsident rennt allerlei Dingen davon: der Deflation, den Staatsschulden und der Kreditklemme. Nun holte der Italiener zum großen Schlag aus. Am vergangenen Donnerstag kam er mit einem wissenden Lächeln zur Pressekonferenz der Notenbank und verkündete historische Maßnahmen: so wird der Leitzins auf 0,15% gesenkt, Banken müssen für ihre bei der ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen