Freitag , 3 Juli 2020

Schlagwörter Archiv: Uranproduktion

Uranerz Energy: Übernahme!

In Ausgabe 3 (!) haben wir Ihnen bereits den damals noch angehenden Uranproduzenten Uranerz Energy vorgestellt. Unser Fazit damals: „… sowie die Phantasie einer Übernahme machen Uranerz interessant.“ Zusammen mit den Verzögerungen beim Produktionsbeginn, hat auch die Übernahme auf sich warten lassen. Umso überraschter waren …

Mehr lesen »

Uranerz: Uranpreis und Aktien explodieren

Endlich geht es bei Uranerz Energy in die richtige Richtung. Lange mussten wir warten, erst auf den Produktionsbeginn in Wyoming und dann auf eine Aufhellung am Uranmarkt selbst. Zündfunke war vor gut zwei Wochen die Erteilung einer Genehmigung durch eine japanische Lokalregierung, die Atomreaktoren der …

Mehr lesen »

Aktie der Woche: Cameco – Viertes Quartal mit Überraschungspotenzial

Es weht endlich wieder ein frischer Wind im Uransektor. Seit dem atomaren Unfall in Fukushima am 11. März 2011 ging es nur bergab. Im Juli diesen Jahres markierte der Uranpreis ein Tief bei 28 US-Dollar je Pfund, der niedrigste Stand seit 2005. Dabei war und …

Mehr lesen »

Uranerz überrascht mit Finanzierung

Kaum hatten wir unsere Ausgabe 84 mit einem kurzen Update zu Uranerz Energy versendet, wurde der Titel vom Handel ausgesetzt. Grund hierfür war die Durchführung einer für uns überraschenden 12 Mio. US-Dollar Finanzierung des in Vancouver beheimateten Uranproduzenten. Finanzierungen sind, sofern erfolgreich, an sich gut für …

Mehr lesen »

Kurz berichtet: Uranerz mit Update

Amerikas jüngster Uranproduzent Uranerz Energy (1,49 CAD; US91688T1043)veröffentlichte kürzlich ein Update über die aktuellen Aktivitäten in Wyoming. Demnach steht man kurz vor Abschluss der Inbetriebnahme der Anlage auf dem Nichols Ranch-Projekt. Die Durchflussraten der Produktionsbohrungen liegen zudem über den anfänglichen Schätzungen. Seit der ersten Lieferung …

Mehr lesen »

Uranerz – Kurseinbruch & Trading Chance

Letzte Woche kam es bei unserem Empfehlungswert Uranerz zu einem massiven Kurseinbruch. Innerhalb von vier Handelstagen verloren die Papiere des Uranproduzenten fast 30% an Wert. Wie wir erfahren konnten, löste ein amerikanischer Fonds seine Position auf. Angeblich, und hierüber müssen wir schmunzeln, habe er sich …

Mehr lesen »