Montag , 23 September 2019

Schlagwörter Archiv: Klöckner & Co

Klöckner macht weiter Boden gut

Kloeckner_Co_Mediathek_Produkte_Flachstahl_Coils_01_72dpi

Stück für Stück kommt der Stahlhändler Klöckner & Co. (10,78 Euro; DE000KC01000) trotz Gegenwind vom Markt voran. Im vergangenen Jahr mussten die Duisburger  zwar wie erwartet und aufgrund gesunkener Stahlpreise  einen Umsatzrückgang um 13,7% auf 6,4 Mrd. Euro hinnehmen. Allerdings gab es Verbesserungen bei der Rohertragsmarge (von 17,4% auf 18,6%) und beim EBITDA vor Restrukturierungsaufwendungen. Dieses stieg um 9,5% auf ... Mehr lesen »

Klöckner & Co.: Stimmung bessert sich

Kloeckner_Co_Mediathek_Produkte_Flachstahl_Coils_01_72dpi

Die Wolken über dem Stahlmarkt scheinen langsam, aber sicher abzuziehen. Darauf deuten zumindest einige Analystenstudien hin, die in den vergangenen Wochen veröffentlicht wurden. So betonen die Beobachter nun die Effekte durch die Restrukturierungen, die 2014 zum Tragen kommen sollten. Dazu kommt insbesondere in Europa eine steigende Nachfrage. Die Deutsche Bank hatte schon im Dezember darauf hingewiesen, dass 2014 das Wendejahr ... Mehr lesen »

Klöckner schafft Trendwende

stainless_steel_increase_china_india

Ein Ausspruch von Vorstandschef Gisbert Rühl strahlt die Besucher der Klöckner-Webseite seit Bekanntgabe der Q3-Zahlen an: „Trotz der anhaltenden Stahlkrise in Europa haben wir aus eigener Kraft die Trendwende geschafft“, heißt es da schwarz auf grau und etwas großspurig. Aber: So schlecht war es nicht, was die Duisburger als Zahlenwerk für die ersten neun Monate vorgelegt haben. Die Rohertragsmarge wurde ... Mehr lesen »

Meldungen im Telegramm

termine

Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Klöckner & Co. (10,28 Euro; DE000KC01000) von 12 auf 13 Euro angehoben und die Einstufung auf “Buy” belassen. Wegen des sich bessernden Ausblicks für die europäische Stahlnachfrage und weiterer Umstrukturierungen könnte das operative Ergebnis (EBITDA) in den beiden kommenden Jahren um bis zu 14,7% höher ausfallen, so die Begründung der Banker. Bei ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen