Dienstag , 17 September 2019

Schlagwörter Archiv: Thomas Schierack

Bastei Lübbe: Netflix für Bücher?

WikimediaCommons-Jorge Royan-640px-A_tower_of_used_books_-_8444

Das Verlagshaus Bastei Lübbe (7,72 Euro; DE000A1X3YY0) geht in Sachen Digitalisierung in die Vollen. Die Kölner wollen Romanserien und Hörbücher ab 2016 im Abo anbieten. Das habe man sich vom Video-Streamer Netflix abgeguckt, bestätigte CEO Thomas Schierack am Dienstag. Bis 2020 sollen so 24 Mio. Nutzer gewonnen werden und Einnahmen von rund 400 Mio. Euro bringen. Rund ein Viertel könnte ... Mehr lesen »

Bei Bastei geht es Schlag auf Schlag

WikimediaCommons-Jorge Royan-640px-A_tower_of_used_books_-_8444

Die multimediale Aufstellung des Verlags Bastei Lübbe (8,09 Euro; DE000A1X3YY0) wird im hohem Tempo vorangetrieben. Nun hat das Kölner Unternehmen die deutsche Online-Plattform beam-ebooks.de vollständig übernommen. Das e-book-Portal verfügt derzeit über rund 400.000 registrierte Kunden und hat etwa 230.000 Titel im Angebot. Die Akquisition dürfte mit einem sechsstelligen Betrag zu Buche schlagen. Daneben treibt der Vorstand auch das internationale Geschäft ... Mehr lesen »

Bastei Lübbe: Buch-Aktie lockt Anleger mit „steuerfreier“ Dividende

WikimediaCommons-Jorge Royan-640px-A_tower_of_used_books_-_8444

In der vergangenen Woche hatten wir vom „Wachmacher“ Berenberg berichtet. Die Analysten hatten mit einer optimistischen Studie – Kursziel 13 Euro – die Aktie von BasteiLübbe (8,45 Euro; DE000A1X3YY0) endlich in Fahrt gebracht. In dieser Woche legte das Kölner Medienhaus die Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2013/14 vor. Demnach stiegen die Einnahmen um 9,4% auf 107,5 Mio. Euro. Auch beim ... Mehr lesen »

Bastei Lübbe setzt aufs E-Business und China

BasteiLübbe_Hintergrundbild_neu

Anfang Oktober ließ der Verlag Bastei Lübbe seine Aktien an der Börse notieren. Kurstechnisch ist seither wenig passiert, doch die Strategie wird so langsam vom Markt verstanden. So unterstrich Vorstandschef Thomas Schierack auf einem Investorentag in Köln die Bedeutung von elektronischen Inhalten und des Marktes China für die Zukunft des Hauses. So soll der Anteil von E-Books in Deutschland von ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen