Sonntag , 31 Mai 2020

Schlagwörter Archiv: UBS

Aktienmärkte 2016: Noch mehr Volatilität? – Teil 2; S&P 500, Facebook, Amazon, Airbnb, Euro, US-Dollar, Uber, …

Doch auch im Techbereich wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Der S&P 500 wurde 2015 weitgehend von einigen Tech-Schwergewichten wie Amazon oder Facebook getragen. Ohne deren überragende Performance wäre das Minus in diesem Jahr größer ausgefallen. Inzwischen macht dieser Sektor schon 15% der US-Wirtschaft …

Mehr lesen »

Editorial vom 29.04.2015

Liebe Leser! Harte Arbeit und viel Einsatz – diese Argumente nannten Millionäre in einer Studie der Schweizer Privatbank UBS als Hauptgründe für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Doch der Erfolg hat immer zwei Seiten und Geld ist nicht alles, wie die Untersuchung ebenfalls zeigt. Denn der viele …

Mehr lesen »

Barrick Gold korrigiert teuren Fehler – teilweise

Noch 2012 versuchte sich der kanadische Rohstoffgigant Barrick Gold komplett von seiner Tochter African Barrick Gold zu trennen. Gespräche mit dem chinesischen Staatskonzern China National Gold sind jedoch im Januar 2013 endgültig gescheitert, die Preisvorstellungen lagen wohl zu weit auseinander. Jetzt verabschiedet man sich in …

Mehr lesen »

Gold: Barrick, Kinross & Co. – Comebackchance 2014

Bis in den späten Herbst konnte man die Lage an den Rohstoffmärkten, vor allem bei den Edel- und Basismetallen, getrost als traurig und deprimierend beschreiben. Doch  dann meldete Barrick Gold, der weltgrößte Produzent nach Volumen, den erfolgreichen Abschluss einer 3 Mrd. US-Dollar Finanzierung. Rückblickend war dies …

Mehr lesen »

Klöckner & Co.: Stimmung bessert sich

Die Wolken über dem Stahlmarkt scheinen langsam, aber sicher abzuziehen. Darauf deuten zumindest einige Analystenstudien hin, die in den vergangenen Wochen veröffentlicht wurden. So betonen die Beobachter nun die Effekte durch die Restrukturierungen, die 2014 zum Tragen kommen sollten. Dazu kommt insbesondere in Europa eine …

Mehr lesen »

Lanxess: Warten und Hoffen auf 2014

Die aktuelle Konjunkturschwäche macht sich vor allem in der Chemieindustrie bemerkbar. So verkündeten gleich drei deutsche Branchengrößen zuletzt Stellenstreichungen und legten bemerkenswerte Sparprogramme auf. So will Bayer in seiner Kunststoff-Sparte bis zu 700 Stellen abbauen, Lanxess will gar um 1.000 Mitarbeiter schrumpfen. Und beim Essener …

Mehr lesen »