Mittwoch , 18 September 2019

Schlagwörter Archiv: Schweiz

BB Biotech: Beteiligungen rennen, Aktie hängt fest!

bbbiotech

Mit guten Zahlen ist BB Biotech ins neue Jahr gestartet. Im ersten Quartal wurde ein Reingewinn von rund 375 Mio. Franken erzielt. Im Vorjahreszeitraum gab es noch ein dickes Minus von 1,2 Mrd. Franken. BB Biotech, das in kleine und mittelgroße Biotechnologieunternehmen investiert, verbuchte für das Portfolio eine Rendite von 12,5% (in CHF). Dabei kostete der schwache US-Dollar aber knapp ... Mehr lesen »

Freenet: Wieder mehr Feuer unterm Dach

Freenet_shoptag

Für einige Dividendenfreunde ist Freenet seit Jahren ein fester Bestandteil im Portfolio. Und auch wir setzen schon länger auf diesen verlässlichen Zahler. Immerhin ist die Ausschüttung seit 2008 kontinuierlich gestiegen, von damals 0,20 Euro je Aktie auf nunmehr 1,60 Euro je Aktie für 2016. Doch nach der gepflegten Langeweile der vergangenen Jahre mit soliden Cashflows ist inzwischen wieder etwas mehr ... Mehr lesen »

Alno: Übernahme sticht, Chinesen steigen ein

Alno_AL340283_24236400

Beim Küchenhersteller Alno (0,82 Euro; DE0007788408) ist man auf dem Weg zur Wende ein gutes Stück vorangekommen. Das Pfullendorfer Traditionsunternehmen konnte dank der Übernahme des Schweizer Anbieters AFP Küchen den Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) von 6,7 auf 40 Mio. Euro vervielfachen. Beim Umsatz bleibt das Unternehmen aber hinter den eigenen Erwartungen zurück. Der legte von 395,1 Mio. ... Mehr lesen »

Schweizer Goldreferendum: Wähler sagen Nein!

Heraeus_Gold_und_andere_Edelmetalle_-_Gold_and_other_Precious_Meta__19_

Überraschend deutlich fiel am Sonntag das Ergebnis der Volksabstimmung in der Schweiz gegen die Goldinitiative aus. Den offiziellen Ergebnissen zu Folge stimmten lediglich 22,7% für die Initiative „Rettet unser Schweizer Gold“. Die Wahlbeteiligung lag bei 48,7%. Ziel war es, die Schweizer Nationalbank („SNB“) dazu zu bewegen, ihre Goldreserven massiv zu erweitern. Aktuell hält die SNB rund 7,7% ihrer Währungsreserven in ... Mehr lesen »

China erteilt Genehmigung für Zusammenschluss von Glencore und Xstrata

Mehrfach musste in der Vergangenheit der Zusammenschluss des weltweit größten Rohstoffhändlers Glencore (3,85 Euro; JE00B4T3BW64) mit dem Produzenten Xstrata verschoben werden. Grund hierfür war die ausstehende Genehmigung der Aufsichtsbehörden Chinas. Nachdem die USA und Europa bereits der Übernahme zugestimmt hatten, folgte nun die Volksrepublik. Allerdings muss das neue Unternehmen eine Reihe an Bedingungen erfüllen. So sicherten sich die Asiaten die ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen