Sonntag , 21 Juli 2019

Schlagwörter Archiv: Windkraft

Siemens, Nordex, Vestas & Co: Die größten Windkraftkonzerne der Welt!

Europa Deutschland Norddeutschland Schleswig-Holstein
 
- nordex wea delta ptototypen n100 und n117: zusammenstecken und ziehen der sterne 


kfaz I  
[copyright  (c) Michael Kottmeier/K.foto, Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar an / royalties to:  K.foto  Rothestr. 66  D-22765 Hamburg  ph. ++49 40 3808935911  e-mail: m@k-film.de   Bank: GLS Bank BLZ 430 609 67 kto. 2037008400 IBAN: DE53 4306 0967 2037 0084 00 BIC: GENODEM1GLS       [#0,26,121#]
- Weitere Motive zu diesem Thema vorhanden - more pictures on this subjekt available

Übernahmen, Übernahmen, Übernahmen – das scheint derzeit der wichtigste Impuls für Wachstum in der Windkraftbranche zu sein. Durch etliche M&A-Transaktionen hat sich die Rangliste der größten Windkraftunternehmen der Welt deutlich verschoben. Dabei gilt: Vestas ist die Nummer eins der Welt. Der dänische Konzern konnte seinen Spitzenplatz im Jahr 2016 von der chinesischen Goldwind zurückerobern. So kommen die Nordmänner auf einen ... Mehr lesen »

PNE Wind: Aktionäre bekommen Sonderdividende

PNE-Wind-Flickr_800

Bei den Anteilseignern von PNE Wind dürfte sich die Laune erheblich verbessert haben. Nach einem Jahr vieler Ankündigungen und dem Last-Minute-Verkauf eines eigenen Windparkportfolios Ende Dezember ist der Wert (2,75 Euro; DE000A0JBPG2) endlich ins Rollen gekommen! Das Papier konnte seit Jahresbeginn um knapp 40% zulegen. Nun kündigte PNE eine Sonderdividende in Höhe von 0,08 Euro an. Dazu kommt eine reguläre ... Mehr lesen »

PNE Wind: Endlich ist der Deckel weg!

PNE-Wind-Flickr_800

Es hat lange gedauert, bis die Aktie von PNE Wind ihren Widerstand gebrochen hatte. Nun geschah dies Knall auf Fall. Die Aktie des Projektierers von Windkraftparks schnellte in den vergangenen Tagen mit Wucht in die Höhe. Schon vorher wurde vermutet, dass ein Verkäufer den Kurs deckelt. Der scheint nun raus zu sein. Denn das lässt sich aus den Stimmrechtsmitteilungen des ... Mehr lesen »

PNE Wind: Sell on good News?

PNE-Wind-Flickr_800

Im Wochentakt hatte das Management von PNE Wind zuletzt den Verkauf eines Windkraftportfolios über 142 MW angekündigt. Nun konnte das Unternehmen aus Cuxhaven endlich den quasi-Vollzug melden. Es fehlt nur noch die Zustimmung des Kartellamtes, damit 80% des Windparks an eine Tochtergesellschaft von Allianz Global Investors übergehen. Bei der Transaktion wird ein Unternehmenswert von 330 Mio. Euro unterstellt, wie PNE ... Mehr lesen »

PNE Wind: Windparkportfolio kurz vor Verkauf

PNE-Wind-Flickr_800

Offenbar kann man es im Management von PNE Wind nicht abwarten, dass in Eigenbestand gehaltene Windparkportfolio mit insgesamt 142,5 MW abzustoßen. Im Wochentakt werden Wasserstandmeldungen zu den laufenden Verkaufsgesprächen abgebeben. An diesem Mittwoch wurde man nun auch endlich konkreter. So befinde man sich in der Schlussphase der Gespräche mit der AREF II Renewables Investment Holding S.à.r.l., einer Tochter des Infrastrukturfonds ... Mehr lesen »

Capital Stage: Wie gewonnen, so zerronnen!

capital-stagecsm_pv_roedgen_02_a45038cebb-768x325

Nach dem Abschluss der Übernahme von Chorus Clean Energy konnte die Aktie von Capital Stage richtig durchstarten. Zeitweise markierte der Titel ein neues Jahreshoch bei über 7 Euro. Doch die Freude währte bei den Aktionären des SDAX-Titels nur kurz. Denn dieses Kursniveau nutzten offenbar etliche Anleger, um sich aus dem Titel zu verabschieden. Die Insider, die in diesem Jahr bereits ... Mehr lesen »

PNE Wind AG: Ein Blick lohnt sich wieder!

PNE-Wind-Flickr_800

Die Anteilseigner der PNE Wind AG haben in den letzten Jahren einiges durchgemacht. Mit kurzen Unterbrechungen sauste der Kurs um mehr als ein Drittel in die Tiefe. Ein Machtkampf unter den Aktionären und  öffentliche Streitereien um Vorstandsämter und -vergütungen haben das Image des Windparkprojektierers massiv beschädigt. Folgerichtig sank auch die öffentliche Wahrnehmung des Unternehmens kontinuierlich. Doch 2016 soll die Wende ... Mehr lesen »

Nordex: Überraschend hohe Gewinnmargen

Europa Deutschland Norddeutschland Schleswig-Holstein
 
- nordex wea delta ptototypen n100 und n117: zusammenstecken und ziehen der sterne 


kfaz I  
[copyright  (c) Michael Kottmeier/K.foto, Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar an / royalties to:  K.foto  Rothestr. 66  D-22765 Hamburg  ph. ++49 40 3808935911  e-mail: m@k-film.de   Bank: GLS Bank BLZ 430 609 67 kto. 2037008400 IBAN: DE53 4306 0967 2037 0084 00 BIC: GENODEM1GLS       [#0,26,121#]
- Weitere Motive zu diesem Thema vorhanden - more pictures on this subjekt available

Nordex ist überraschend gut ins neue Jahr gestartet. So stieg der Umsatz im Q1 um 28,3% auf 637 Mio. Euro. Zudem konnte der Hersteller von Windenergieanlagen die Profitabilität erhöhen. Die Bruttomarge stieg um 3,1 Prozentpunkte auf 25,1%. Unterm Strich blieb ein Gewinn von 25,5 Mio. Euro; das entspricht einem Plus von 72%. Ende März lag die Eigenkapitalquote bei soliden 31,2%. ... Mehr lesen »

Nordex: Starke Zahlen sollten den Kurs beflügeln

Europa Deutschland Norddeutschland Schleswig-Holstein
 
- nordex wea delta ptototypen n100 und n117: zusammenstecken und ziehen der sterne 


kfaz I  
[copyright  (c) Michael Kottmeier/K.foto, Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar an / royalties to:  K.foto  Rothestr. 66  D-22765 Hamburg  ph. ++49 40 3808935911  e-mail: m@k-film.de   Bank: GLS Bank BLZ 430 609 67 kto. 2037008400 IBAN: DE53 4306 0967 2037 0084 00 BIC: GENODEM1GLS       [#0,26,121#]
- Weitere Motive zu diesem Thema vorhanden - more pictures on this subjekt available

So richtig geschmeckt hatte den Investoren der Ausblick des Nordex-Vorstands für dieses Jahr nicht. Man erwarte ein leichtes Umsatzwachstum, eine Dividende werde es nicht geben. Einen Wachstumsschub wollte man nicht-operativ durch die Übernahme der spanischen Acciona Windpower erreichen. Nun gut. Diese Transaktion ist abgeschlossen und wird ab 1. April auch in die Bilanz einfließen. Dass die „alte“ Nordex dennoch nicht ... Mehr lesen »

Top 10 der weltweiten Windanlagenbauer; u.a. Vestas, General Electric, Siemens, Enercon, Senvion, Nordex, …

Europa Deutschland Norddeutschland Schleswig-Holstein
 
- nordex wea delta ptototypen n100 und n117: zusammenstecken und ziehen der sterne 


kfaz I  
[copyright  (c) Michael Kottmeier/K.foto, Veroeffentlichung nur gegen Honorar und Belegexemplar an / royalties to:  K.foto  Rothestr. 66  D-22765 Hamburg  ph. ++49 40 3808935911  e-mail: m@k-film.de   Bank: GLS Bank BLZ 430 609 67 kto. 2037008400 IBAN: DE53 4306 0967 2037 0084 00 BIC: GENODEM1GLS       [#0,26,121#]
- Weitere Motive zu diesem Thema vorhanden - more pictures on this subjekt available

Am 4. Oktober 1983 nahm der Growian im Kaiser Wilhelm Koog seinen Betrieb auf. Die „GROße WIndenergieANlage“ sollte die neue Technologie erproben. In den 1980ern war das für die Anwohner im beschaulichen Dithmarschen an der Nordseeküste nichts anderes als ein verrückte Neuheit. Allenfalls einige Touristen aus den nahe gelegenen Kurorten schauten sich den Growian näher an. Inzwischen ist die Anlage ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen