Dienstag , 21 August 2018

Schlagwörter Archiv: Ausgabe 68

Corvus Gold & Novo Resources: Ausgestoppt und dennoch gewonnen

CorvusGold_PDAC-Core

Bereits letzte Woche, in Ausgabe 68, haben wir vermutet, dass Corvus Gold (1,46 CAD; CA2210131058) wohl unter unsere nachgezogene Stoppmarke rutschen könnte. Zu schnell schoss der Wert, getragen von sehr guten Bohrresultaten und einer Neuentdeckung in Nevada, in die Höhe. Für viele Investoren ist der Wert zu teuer geworden und einige Analysten sowie Börsenbriefe in Nordamerika stuften daraufhin auf  „Halten“ ... Mehr lesen »

Klöckner macht weiter Boden gut

Kloeckner_Co_Mediathek_Produkte_Flachstahl_Coils_01_72dpi

Stück für Stück kommt der Stahlhändler Klöckner & Co. (10,78 Euro; DE000KC01000) trotz Gegenwind vom Markt voran. Im vergangenen Jahr mussten die Duisburger  zwar wie erwartet und aufgrund gesunkener Stahlpreise  einen Umsatzrückgang um 13,7% auf 6,4 Mrd. Euro hinnehmen. Allerdings gab es Verbesserungen bei der Rohertragsmarge (von 17,4% auf 18,6%) und beim EBITDA vor Restrukturierungsaufwendungen. Dieses stieg um 9,5% auf ... Mehr lesen »

C.A.T. oil – Der Moment scheint günstig

catoil_bohrturm

Ein klarer Verlierer an der Börse im Zuge der Spannungen in der Ukraine ist der im SDAX notierte Wert des österreichischen Frackingspezialisten C.A.T. oil (14,19 Euro; AT0000A00Y78). Seit dem 52-Wochen Hoch bei 24,45 Euro Anfang des Jahres ist der Titel um 42% eingebrochen. Wir sind im Zuge des Abverkaufs zwar ausgestoppt worden, konnten jedoch durch geschicktes Setzen und Nachziehen unserer ... Mehr lesen »

K+S: Unterstützung hält (bisher)

Lader mit Haufwerk im Grubenbetrieb

K+S gehörte zu den volatilsten Werten der vergangenen Tage. Das Papier (22,93 Euro; DE000KSAG888) stürzte nach der Bilanz-PK des Unternehmens regelrecht ab. Der Grund waren jedoch nicht unbedingt die Zahlen für das vergangene Jahr. Die lagen bei Umsatz (3,95 Mrd. Euro) und EBIT (656 Mio. Euro) etwa im Rahmen der niedrigen Analystenerwartungen. Allerdings hatten viele damit gerechnet, dass man etwas ... Mehr lesen »

Corvus Gold mit doppeltem Treffer

CorvusGold_PDAC-Core

Im Laufe der Woche meldete unser Empfehlungswert Corvus Gold (1,78 CAD; CA2210131058) weitere Ergebnisse seines Bohrprogramms auf dem North Bullfrog Projekt in Nevada. So stieß Bohrloch NB-14-380 auf zwei sich schneidende, nahe der Oberfläche verlaufende Venen. Auch die Gehalte mit 4,2 g/t Gold und 150 g/t Silber über 3,6m sowie 13,8 g/t Gold und 243 g/t Silber über 4,8m sind sehr ... Mehr lesen »

Hochtief: Weitere Aktienrückkäufe

327693_original_R_K_B_by_Bernd Sterzl_pixelio.de

Recht schwankungsfreudig präsentiert sich im bisherigen Jahresverlauf die Hochtief-Aktie (65,81 Euro; DE0006070006). Höchstkursen von rund 70 Euro stehen  Tiefstkurse von etwa 58 Euro entgegen. Derzeit notiert das Papier in der Mitte dieses Korridors. Nachrichtentechnisch fielen die Essener mit einem Angebot für die freien Aktionäre der australischen Tochter Leighton auf. Bisher hält Hochtief 58,77% der Anteile. Sollten alle freien Aktionäre das ... Mehr lesen »

Gazprom: Satte Dividende – hohes Risiko!

Gazprom_w750__mg_5659

Eine alte Börsenweisheit besagt, dass man “kaufen [soll], wenn die Kanonen donnern“. Zum Glück ist es bisher auf der Krim noch nicht soweit gekommen, aber für Anleger eröffnet die aktuelle Krise in der Ukraine dennoch interessante Investitionsmöglichkeiten. Auf Grund der Unsicherheiten und der Angst der Anleger vor einem möglichen Krieg in der Region, mussten die Aktien russischer Unternehmen teilweise herbe ... Mehr lesen »

Orad Hi-Tec: Der Turnaround läuft

Orad 4Designer

Das 20. Jahr der Unternehmensgründung hatte man sich bei Orad Hi-Tec Systems (1,52 Euro; IL0010838071) sicher anders vorgestellt. Die Gesellschaft, die auf Softwarelösungen für die Fernsehindustrie (Echtzeit 3D-Grafiken, Video Server- und Media Asset Management-Lösungen) spezialisiert ist, wies schon zum ersten Halbjahr 2013 ein Minus von 2,2 Mio. US-Dollar auf. Vor allem das Europa-Geschäft und dort insbesondere der französische Markt schwächelten, ... Mehr lesen »

Editorial vom 19.03.2014

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Es ist schon beängstigend, wie schnell der „Kalte Krieg“ in die Köpfe der Menschen zurückgekehrt ist. Dafür mitverantwortlich dürften auch unsere Massenmedien sein, die wie gleichgeschaltet für härtere Sanktionen trommeln und selbst Vergleiche mit der „Appeasement-Politik“ eines Neville Chamberlain nicht scheuen. Bei vielen gut informierten Menschen löst das aber Bedenken aus: Ein Freund sagte mir, er fühle sich ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen