Samstag , 20 Januar 2018

Schlagwörter Archiv: Crash

Investor Magazin 183 // Gold, Silber, Crash oder Korrektur, Deutsche Rohstoff AG, JDC Group, Publity, Capital Stage, Gamigo

deckblatt-183

Das Investor Magazin – kostenlos, unabhängig, kritisch Der wöchentliche Börsenbrief für deutsche Aktien und Rohstoffwerte Unter www.investor-magazin.de kostenlos abonnieren. Themen diese Woche: Edelmetalle: Crash oder Korrektur – Der ganz normale Wahnsinn Rohstoffwerte: Deutsche Rohstoff AG, Kirkland Lake Gold, Newmarket Gold, Marathon Gold Wikifolio Rohstoffe Aktie der Woche: JDC Group Deutsche Aktien: Publity, Capital Stage, Gamigo Musterdepots Weitere interessante Artikel: Goldaktien: ... Mehr lesen »

Leitartikel: Aktienmärkte – Die Angst ist groß; DAX, MDAX, SDAX, TecDAX, Brent, WTI

Frankfurt_Stock_Exchange

Text: Tarik Dede Wir müssen leider mal wieder auf das große Bild blicken. Der DAX verliert im Gefolge von Wall Street und asiatischen Märkten immer mehr an Boden. Die Stimmung hat sich inzwischen merklich eingetrübt. Selbst jene Stimmen, die eine „gesunde Korrektur“ witterten (siehe Marktanalyse aus Ausgabe 152 vom 20. Januar), sind inzwischen verstummt. Seit dem Allzeithoch im April 2015 ... Mehr lesen »

Editorial vom 08.10.2014

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Rot wohin das Auge reicht! So sah es in den vergangenen Tagen an den Aktienmärkten aus. Der DAX hält sich am heutigen Mittwoch nur noch knapp über der runden Marke von 9.000 Punkten. Und auch anderswo sieht es schlecht aus. Der Dow Jones markierte am Dienstagabend den größten Tagesverlust seit Ende Juli und notiert mittlerweile auf einem Zweimonatstief. ... Mehr lesen »

Gold: Flirt mit dem Crashtief

Heraeus_Gold_und_andere_Edelmetalle_-_Gold_and_other_Precious_Meta__8_

geschrieben von Thomas Jansen, COO bei sysmarket   Gold (Continuus-Future, Comex, NY) hat seit dem letzten Update deutlich an Boden verloren. Es ging abwärts unter 1300 USD sowie unter die 200-Tagelinie. Im weiteren Verlauf konnte auch das Tief bei 1240,2 US-Dollar nicht gehalten werden. In der Konsequenz „flirtet“ das gelbe Edelmetall nun mit dem Jahretief bzw. dem 2013er-Crashtief bei 1179,4 ... Mehr lesen »

Marktkommentar vom 06.11.2013

480901_web_R_K_B_by_Martin Kolb_pixelio.de

Liebe Leser! Der Boom am deutschen Aktienmarkt scheint kein Ende zu nehmen. Wie bei Immobilien schießen die Preise weiter in die Höhe. Eine Blase droht zwar hier wie dort nicht, und gefährliche Wolken sind am Aktienhimmel derzeit nicht sichtbar. Denn die Not treibt diese Hausse an. Die Anleger wissen schlicht nicht, wohin mit dem vielen Geld, da der Zinsmarkt kaum ... Mehr lesen »

Der Silbercrash vom 20. Mai 2013

Heraeus_Silber_-_Silver__10_

Der Pfingstmontag wird vielen Edelmetallinvestoren in schlechter Erinnerung bleiben. Insbesondere Silberinvestoren mussten leiden, während sie mit ansahen, wie der Preis für eine Unze auf den niedrigsten Stand seit Herbst 2010 fiel. Im Tief lag der Preis bei 20,33 US-Dollar je Unze Silber und wies intraday Verluste von bis zu 8,3% aus. Im Tagesverlauf konnte sich Silber aber wieder über die ... Mehr lesen »

Der Gold- und Silbercrash von 2013

Bildquelle: Thorben Wengert / pixelio.de

In zwei Tagen hat der Goldpreis über 210 US-Dollar verloren. Prozentual gesehen war der Einbruch des Goldpreises am Montag der größte seit 1983. Bei Silber kam es in den letzten Jahren häufiger zu Einbrüchen im zweistelligen Prozentbereich. Dennoch wird der 15. April 2013 in die Geschichtsbücher eingehen und uns noch eine Weile verfolgen. Welche Folgen können wir daraus ziehen und ... Mehr lesen »

Nach oben scrollen