Donnerstag , 18 April 2024

Best Selling Gaming Consoles In The World!

Nintendo and Sony dominate the market for gaming consoles. But at the end of 2022, there was a historic change in the best-selling consoles of all time. We take a look at the top 10.

Gaming consoles: market continues to grow rapidly

The gaming market continues to grow rapidly and is now significantly larger than the music or film industries. It was estimated at around $302 billion worldwide for 2022. In the next four years, the market is expected to grow by another 50 percent. After all, the first generation of gamers from the late seventies and early eighties is now a wealthy clientele, as are the children from the three decades after that. And every year, millions of new gamers join the ranks, who will probably continue to pursue their hobby as adults. In any case, there is no other explanation for the success of gaming consoles, one of the largest and most profitable segments in the global gaming market.

Best selling gaming consoles all time NIntendo Sony Microsoft ranking

Nintendo and Sony dominate the market

It all started very small and a very long time ago. In 1889, Fusajirō Yamauchi founded a playing card factory in Kyōto, which formed the basis for today’s Nintendo Group. With the Gameboy, the Japanese mixed up the market from the end of the 1980s. Even today, the Gameboy is still the fourth best-selling gaming console of all time, with almost 119 million units sold. At the end of last year, industry magazines reported that the Nintendo Switch, launched in 2017, had overtaken the classic. Before that, the Nintendo DS was in second place in the ranking of the best-selling consoles of all time. But no Nintendo device made it to the top. Sony’s Playstation 2 has been enthroned there for years, even if the lead is small and the Japanese already have much more sophisticated versions on the market with the Playstation 5. By the way, Nvidia chips are used for the graphics cards in practically all top consoles.

Microsoft was late, Nintendo is cult!

Microsoft decided to enter the market at the end of the 1990s and launched its own console in 2001 with the Xbox. The product from Seattle has certainly been a success with around 86 million units sold. But the Xbox doesn’t come close to the Nintendos and Playstations of this world. Nintendo, on the other hand, is not only considered a cult, but is now also used elsewhere. For example, the Louvre and the Japanese company agreed on a partnership more than 10 years ago. The Nintendo DS console serves as an audio guide in the world’s most visited museum, making it easier to use even for the young and young-at-heart visitors.

Note: Investments in the capital markets are associated with a high level of risk. Investors can lose all of their capital – and more. Remember to do your own due diligence! The content of this website is intended exclusively for readers who are permanent residents of Germany. The German disclaimer applies (see below).

 

You might also be interested in…

 

Bilder/Graphiken/Tabellen: Das Investor Magazin, Pixabay

_____________________________________________________________________________________

DISCLAIMER. BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß Paragraph 34 WpHG i.V.m. FinAnV: Mitarbeiter, Berater und freie Redakteure von www.investor-magazin.de  können jederzeit Aktien an allen vorgestellten Unternehmen halten, kaufen oder verkaufen. Das gilt ebenso für abgeleitete Finanzinstrumente. Zudem wird der Betreiber regelmäßig damit beauftragt, Werbetexte für Unternehmen zu erstellen, für die er eine Vergütung erhält. Daher ist eine unabhängige Berichterstattung in diesen Fällen nicht möglich. Wenn der Betreiber eine Vergütung erhält, ist dieser Artikel entsprechend gekennzeichnet. Sollte der Autor eines der vorgestellten Wertpapiere besitzen, wird dies an dieser Stelle genannt. Zudem weisen wir gerne auf die Broschüren der BaFin zum Schutz vor unseriösen Angeboten hin:
Geldanlage – Wie Sie unseriöse Anbieter erkennen (pdf/113 KB)
Wertpapiergeschäfte – Was Sie als Anleger beachten sollten (pdf/326 KB)
Risikohinweis: Wir weisen darauf hin, dass der Erwerb von Wertpapieren jeglicher Art hohe Risiken birgt, die zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können – oder darüber hinaus. Jegliche auf dieser Webseite verbreiteten Artikel rufen explizit nicht zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren auf. Es kommt weder eine Anlageberatung noch ein Anlagevermittlungsvertrag mit dem Leser zustande. Die hier dargestellten Informationen beziehen sich auf das Unternehmen und nicht auf die persönliche Situation des Lesers. Grundsätzlich möchten wir Ihnen Ideen für unseres Erachtens aussichtsreiche Investments geben. Bitte passen Sie diese dann an Ihre individuelle Strategie und persönliche Finanzsituation an. Und bitte vergessen Sie nicht: Wir haben keine Glaskugel, wir haben aber viel Erfahrung und Wissen. Daher raten wir stets dazu, dass Sie als Leser ihre eigenen Analysen vornehmen. Do your own Due Dilligence!
Datenschutz: Wir geben Ihre Daten nicht an externe Dritte weiter. Aufgrund der neuen Datenschutz Grundverordnung haben wir unsere Datenschutzerklärung aktualisiert. Sie können sich für unseren kostenlosen Newsletter hier anmelden. Eine Abmeldung ist jederzeit per Mail an info (at) investor-magazin.de möglich.
Keine Haftung für Links: Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seiten ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesem Inhalt distanziert. Für alle Links auf dieser Webseite gilt: Der Betreiber distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen.
Keine Finanzanalyse: Der Herausgeber weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei den Besprechungen um keine Finanzanalysen nach deutschem Kapitalmarktrecht handelt, sondern um journalistische und/oder werbliche Texte. Sie erfüllen deshalb nicht die Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlageempfehlungen. Bitte beachten Sie außerdem: Die Nutzung dieses Informationsangebots ist ausschließlich natürlichen Personen vorbehalten, die ihren dauerhaften Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben. Allen anderen natürlichen oder juristischen Personen oder Personengruppen ist die Nutzung wie auch der Zugang zu dieser Webseite nicht gestattet.
Urheberrecht: Der Inhalt und die Struktur dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum des Betreibers. Sie dürfen nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung weder verwendet noch reproduziert werden, auch nicht auszugsweise. Der Betreiber ist bestrebt, in allen seinen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Bilder und Texte zu beachten. Allein aufgrund der bloßen Nennung oder Nichtnennung von Rechten Dritter ist nicht der Schluss zu ziehen, dass diese nicht geschützt sind! Sollte der Betreiber dennoch gegen Rechte Dritter verstoßen haben, wird er unter dem Vorbehalt der Prüfung unverzüglich jegliche Dateien entfernen, sofern er auf die Rechtsverletzung schriftlich hingewiesen wurde.

Check Also

Kupfer Ero Copper Brasilien

Ero Copper: Auf den Kupferpreis-Anstieg setzen!

“Außer Spesen, nichts gewesen”, könnten wir zu unserer Analyse von Ero Copper im März 2023 …